tauben (vögel) und evolution

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Stadttauben, die viele Städte weltweit besiedeln, stammen von einer Urform ab, der Felsentaube Columba livia. Sie haben sich evolutionär von ihrem Äußeren her nicht stark verändert. Felsentauben sind nunmal grau. So wie Amseln schwarz (oder braun) sind. Nicht überall steckt ein offensichtlicher "Grund" dahinter.

Nachdem ich beim googeln ebenfalls auf die Felsentaube gestoßen bin aber nicht mehr zu den evolutiven Hintergründen gefunden habe, beschloss ich mich nicht dazu zu äußern, weil ich davon ausgegangen bin, dass da doch bestimmt mehr dahinterstecken könnte.

Deine Antwort hat meinen suchenden Geist endlich etwas beruhigt =)

3
@eisn89

:)

FelixLingelbach hat zudem ganz richtig gesagt, dass Columba livia ursprünglich aus dem mediterranen Raum stammt.

2

vielen dank!!!! :) und wie kam es denn eigentlich, dass sie sich fast überall in den städten verbreitet haben ? sobalds geht bekommt deine antwort nen stern :)

0
@KuerbisMuffy

Weil viele Menschen die immer mehr werdenden Tauben gefüttert haben. Ich hab schon Tauben gesehen die waren so überfressen das sie sich kaum noch bewegen konnten. Klar das, wenn genug Futter da ist, die natürliche Auslese nicht mehr zum Tragen kommt. Eine Taubenweisheit- wird von Taubengeneration zu Taubengeneration weitergegeben, besagt- wo genug Futter ist , da lass dich ruhig nieder. Viele dieser ,,wilden" Tauben stammen aus der (Brief) Taubenzucht. Sind auf ihrem Flug irgendwo ,,hängen" gebleiben und haben sich den wilden Tauben angeschlossen.

1
@anni51

Viele dieser ,,wilden" Tauben stammen aus der (Brief) Taubenzucht

Sehr richtig. Tauben, und zwar eben Columba livia, wurden vielerorts gezüchtet und waren begehrte Zuchttiere. Vor allem in England war das weit verbreitet, der große Charles Darwin selbst züchtete z.B. Tauben, um die Auswirkungen künstlicher Selektion zu verstehen - er geht darauf auch in seinem On the Origin of Species immer wieder ein. Doch nicht nur in England, die Taubenzucht wurde samt Tauben auch in andere Teile der Welt getragen, z.B. in die USA. So konnten sich dort durch entkomene/freigelassene Tauben neue Populationen bilden. Da Columba livia ursprünglich in Felsen nistete, konnte sie sich leicht an das Leben in menschlichen Städten anpassen.

1

Habe ich mal ne Doku zu gesehen, will aber nichts beschwören. Unsere Stadttaube kommt ursprünglich irgendwo aus Italien und sah schon ohne grauen Ashalt so aus. Sie hat in Klippen gebrütet.

Nicht nur Asphalt oder Beton ist grau. Und Tauben sind ja nun auch nicht durchgängig und einheitlich grau.

naja, aber die meisten schon. nur wenige sind auch n bisschen weiß... aber vielleicht auch, weil das halbalbinos sind, oder ist weiße färbung bei denen auch normal?

0

danke für die antwort :D

0

Was möchtest Du wissen?