Taube Menschen hörgerät?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist knapp gehalten, doch die Antwort ist: ja, prinzipiell.

Begründung.

Bei Taubheit (Ohr) fehlt das Vermögen, zu hören, also akustische Erscheinungen wahrzunehmen, zu verarbeiten.

Nun kann das (mechanische) 'Außen'ohr (vulgo Mikrofon) zerstört sein, die Nervenleitung vom Außenohr zum Gehörzentrum des Gehirns funktionsunfähig sein oder das Gehirn selbst geschädigt sein. In letzterem Fall ist Hörvermögen nicht möglich, bei Schädigung von 'Außen'ohr und Nervenleitung ist in vielen Fällen die Herstellung des Hörvermögens möglich.

Stichwort: Cochlea-Implantat.

Seit den 1980ern werden diese - damals 8-kanaligen - Implantate im Ohrbereich des Schädels implantiert. Das Hörvermögen kann somit wiedergewonnen werden - je nach Schädigungszeitpunkt (vorgeburtlich, Unfall etc.) und Schädigungsart.

Lies die Stichpunkte bei Wikipedia nach oder frag mich weiteres.

Was möchtest Du wissen?