Taub nach Flug... Was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Geh zum HNO, eine gute Bekannte hatte auch mal sowas ähnliches und am Ende hat sich rausgestellt dass alles nur halb so schlimm war und sich nur etwas hinter einen Pfropfen in ihrem Ohr geschoben hat ;-) Das Rausmachen hat wohl auch gar nicht wehgetan, da wurde nur kurz mit einem Stäbchen im Ohr rumgestochert und dann war alles wieder gut :)

Ab zum Arzt.

Und für das nächste Mal: Lernen wie man Druckausgleich macht (z.B. von einem Taucher, oder in einer Tauchschule, zeigen die Dir bestimmt umsonst), das machst Du dann mehrmals während der Landephase (ab Verlassen der Reiseflughöhe).

In der Flugzeugkabine herrscht meist ein Druck der etwa 2.500 Metern Höhe über dem Meer entspricht. Verlässt das Flugzeug die Reiseflughöhe, wird der Druck langsam wieder auf NN gebracht. Dabei kann es zum Druck in den Ohren kommen, da die Nasenneben- und Stirnhöhlen zwar prima Luft abgeben, aber nur schwer aufnehmen können. Jetzt entsteht ein Druckunterschied Außenluft: Nebenhöhlen, und das kann weh tun. Wenn man den nicht ausgleicht, kann es sogar zu einem völligen Verschluss kommen, das ist scheinbar bei Dir passiert.

P.S.: Warum schreiben Babys oft so herzzerreißend im Flugzeug? Genau aus demselben Grund die können nicht ausgleichen, es tut weh.

Auch mit Ohrstöpsel kannst du den Höhendruck nicht verändern, einzig was helfen soll, sind Kaugummi kauen. Nun ist es zu spät, gehe zum HNO Arzt und bitte schnell, denn manchmal muss die Behandlung schnell geschehen, damit Langzeitschäden vorgebeugt werden können.

Ich bin sonstige ht der Typ der jemand sofort zum Arzt schickt, aber in dem Fall uuuuuunnnnnbbbbeeeediiiinnnnggggttt. Bei Ohr muss man sofort ran!

Offenbar ist die Ohrtrompete zu, sodass sich der Druck nicht ausgleichen kann. Geh zum HNO, dort wird dir geholfen....

geh zum Arzt er kann dir helfen :)

hm: sowie sich das anhört, würde ich dir den ohrenarzt empfehlen.

Was möchtest Du wissen?