Tattopflege

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die sog. glanzphase bezeichnet man auch als babyhaut, da es eine ganz neue haut ist die sich über dem tattoo gebildet hat. je nach typ vergeht das in einigen tagen. eincremen solltest du schon noch ein paar tage, da das tattoo jetzt zwar oberflächlich geschlossen ist aber unter der haut dauert das noch ca. 6 wochen bis der heilungsprozess abgeschlossen ist oder sogar noch länger, je nach typ. das eincremen hilft der haut zu heilen, hier wäre jetzt die tattoo ointment von pegasus die beste creme. sie heilt von innen raus und die kannst du eigentlich immer anwenden auch noch nach jahren., sie ist auch eine pflegecreme auf teebaumölbasis. kostet ca, 4 euro und die bekommst du in der apotheke oder im tattostudio. von vaseline ist ganz abzuraten, das ist keine creme!!! nur ein schmiermittel!!! und verhindert dass die haut luft bekommt und das ist zum abheilen das wichtigste!!

Ich habe mein Tattoo zwischen 7-10 Tage lang mit Bepanthen WunduHeilSalbe eingeschmiert. Den ersten Tag halle 2-3h Waschen und eincremen und die folgenden Tage 3x täglich eincremen. Mein Inker meint danach ist es Oberflächlich verheilt und wenn ich dann noch den Eindruck habe, dass es ein wenig trocken ist, sollte ich es ab und zu mit normaler Bodylotion eincremen. Und du solltest dein Tat immer nur ganz dünn eincremen!

LG MrsNestea

Mit Bepanthen habe ich kein gute Erfahrung. Dann lieber Glysolid oder Linola. Ein wenig korrigieren kann man schon, aber natürlich bleibt die zuvor gestochene Linie trotzdem zu sehen. Aber etwas kaschieren geht. Such jemanden, der sich wirklich gut auskennt.

Nyne90 15.03.2012, 02:51

Was ist denn mit der bepanthen schlecht gelaufen?

0
Joey55 15.03.2012, 11:38
@Nyne90

Linola ist doch ne Fettcreme oder?

Was hat sowas auf nem Tattoo verloren???

0

Was möchtest Du wissen?