Tattoowierer in Berlin der unter 18 tattoowiert?

8 Antworten

Ein Tattoo ist, wenn wir es mal runterbrechen, eine Körperverletzung, weil deinem Körper eine Wunde zugefügt wird, dessen „Auswirkungen“ für immer zu sehen sind.

Da ein Tattoo somit ein ziemlich schwerwiegender „Eingriff“ ist, ist es erst ab 18 erlaubt, weil der Gesetzgeber meint, dass man sich vorher eventuell nicht über die Ausmaße bewusst sei. Somit würde sich jeder Strafbar machen, der jemanden tätowiert, der noch nicht 18 ist.

Eine Ausnahme stellt die Einverständniserklärung der Eltern/Erziehungsberechtigten da. Denn es wird davon ausgegangen, dass die Eltern das Kind und deren Entscheidungen einschätzen können.

Seriöse Tätowierer verlangen demnach immer eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten und meist sogar die Anwesenheit der Erklärenden, damit es wirklich sicher ist und die Erklärung nicht „gefälscht“ ist

jeder ehemali knacki hat erfahrungen mit DIY tatoos aus dem knast, die fragen auch nicht nach dem mutti-zettel.

Dann hätte ich gern mal ein Foto von dem fertigen Tattoo, sieht bestimmt knantastisch aus!

0

Das machen nur unseriöse Tattowierer und da wird das Tatto einfach nur schlecht.

Wenn ihr euch trennt habt ihr euer ganzes Leben dieses Dingen.(auch wenn du an eine Trennung nich denken magst oder sie unvorstellbar erscheint warte lieber noch.....)

Was möchtest Du wissen?