Tattootermin am Freitag – steigende Panik; was machen bei einer allergischen Reaktion?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du so eine Angst hast dann solltest du es nicht machen ganz einfach.

Du kannst dir alles auslegen wenn du die Sachen die dir dein Inker bei der Pflege erklärt bzw die Sachen die du nicht machen darfst nicht einhälst dann ja kann durchaus was passieren.

Ein Tattoo ist wie eine große Schürfwunde, wenn du jetzt eine Schürfwunde hast stirbst du gleich an einer Infektion, ich glaube nicht. Entweder ziehst du es durch oder lässt es bleiben.

Einfach mal tief durchatmen, versuchen zu entspannen und durchziehen.

Du kannst ganz normal schlafen, da passiert nix...vielleicht die erste Nacht ein altes Handtuch unterlegen, das kann ziemlich suppen :D
Auf was du sonst zu achten hast sagt dir dein Inker/deine Inkerin.

Kopfhörer würde ich nicht mitnehmen, die Nadel hörst du trotzdem. Unterhalte dich lieber mit ihm/ihr, das lenkt besser ab :)

Und ein kleiner Tipp aus meiner eigenen Erfahrung: nimm ne Cola oder so mit, also ein Getränk mit viel Zucker, mir ging zum Beispiel der Kreislauf ein kleines bisschen flöten und das hat geholfen :)

am besten nicht machen

Was möchtest Du wissen?