Tattoos bei CML Patienten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meine CML ist nach einer in 2000 durchgeführten KMT eine Weile her. Damals war mein Immunsystem vor KMT stark geschwächt und schon vor der Transplantation musste ich auf Infektionen achten.

Bei einem Tattoo gibt es ebenfalls das Risiko von Infektionen während und eine Weile nach dem Stechen. Deshalb würde ich mir sehr gut überlegen und auch mit dem behandelnden Facharzt für Hämatologie und Onkologie vorher darüber sprechen, ob er mir zustimmt, ein Tattoo durchführen zu lassen.

Hat man ein Tattoo auf der Haut und kommt es nach KMT  zu Abstoßungsreaktionen der Haut, kann dies ebenfalls zu Problemen führen. Ich rate aus den Gründen von einem Tattoo bei CML ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?