Tattoo und Festival

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich empfehle dir das Pflaster Opsite flexifix. Gibt es in der Apotheke. Das ist ein medizinisches Pflaster, was normal im Krankenhaus verwendet wird. Dieses ist luftdurchlässig, aber lässt keine Bakterien ran. Einfach direkt nach dem stechen draufkleben und mehrere Tage drauf lassen. Ist für eine feuchte Wundheilung. Damit entfällt auch das eincremen. Vorsichtig musst du natürlich trotzdem sein ;)

klingt gut, wie ist das mit dem Verlust der Tinte in der Heilungszeit? Weißt du da was drüber bei dem Pflaster? :)

0

Ich habe es bereits selber 4 Mal verwendet. Es sieht am Anfang unappetitlich aus, weil sich unter der Folie Farbe und Wundwasser sammelt. Das ist aber nicht schlimm, denn so wird das Tattoo feucht gehalten und es entstehen keine Krusten. Und Bakterien kommen auch nicht ran. Nach 3 Tagen habe ich es gewechselt, weil es dann so langsam getrocknet ist und spannt. Das letzte Mal, hab ich es 14 Tage getragen, da ich am Rücken alleine keine Möglichkeiten hatte es zu pflegen. Ich habe nicht das Gefühl, dass die Farbe dadurch schlechter war. Das letzte Tattoo am Rücken ist kaum nachgestochen worden.

0

Naja, grundsätzlich kann man das natürlich machen. Allerdings wäre ich sehr vorsichtig, wenn du beispielsweise Alkohol trinken wirst. Aus eigener Erfahrung wird man dann etwas unvorsichtiger. Wenn du dann also nicht auf dein Tattoo aufpasst, dann kann das auch mal in die Hose gehen.

Also hinfahren ja, aber ich würde sehr aufpassen, was ich da dann mache. So'n Tattoo ist ja für die Ewigkeit, das kann man durchaus mal auf die eine oder andere Party verzichten.

Ich denke das ist vertretbar, solange du dich um dein Tatt kümmerst!

Keine direkte Sonneneinstrahlung (also ev Armstulpen tragen) und ich würde für die Festival Zeit auch Folie drumherum machen. Wenn ihr dann nicht gerade unter vielen Leuten und am abdancen seid, würd ich die Folie wegmachen und Luft dran lassen...

Was möchtest Du wissen?