Tattoo um den Oberarm herum - passend?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo butterfly1416,

ich denke kaum, dass das noch ein Problem darstellt. Ich war 16 als ich mir ein Tattoo auf dem Oberarm stechen lassen habe. Wenn es um meinen Körper geht, frage ich niemanden ob ihm das gefällt oder nicht.

Viele Verkäufer unterschiedlicher Bereiche haben z.B. auch Tattoos am Arm, Hand, Hals, hinterm Ohr etc. Also an Stellen, die sofort ins Auge stechen.
Auch Ärzte, Kindergärtnerin, Gärtner, Kaufmann etc. Habe ich alles schon gesehen.
Ich weiß nur, dass es bei Polizisten nicht gerne gesehen wird. Ansonsten ist mir da nichts großartig bekannt.

Du solltest über Deinen Körper ganz alleine bestimmen und nicht irgendwelche Menschen fragen. Das ist wie mit dem rasieren etc. Mach es so, wie Du Dich wohl fühlst. Wenn man immer macht, was andere von einem wollen, dann gehört man sich nicht mehr selber. Dann ist man quasi das Eigentum des anderen. Und ich denke nicht, dass man so glücklich ist. Man hat Träume, die nie in Erfüllung gehen, kein Leben welches man sich selber gestaltet. Und das nur, weil es irgend jemanden nicht gefällt. Es wird immer jemanden geben, der es bescheuert findet.

Und wenn Dir die Kombi gefällt, dann mach es so. ;-) Das sieht garantiert schick aus. Geschmäcker sind verschieden, wenn es Deinen trifft, dann passt auch alles und Du bist zufrieden.

L.G.
XNightMoonX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

von einem tattoo rund um den oberarm kann ich dir nur abraten. man macht das nicht mehr! und wenn, dann sollte der "ring" offen sein und nicht geschlossen. und einen schriftzug kann ich dir an der stelle auch nicht empfehlen. wenn sich das verzieht, dann sieht man das besonders bei einer schrift extrem schnell und sehr sichtbar!

das hängt mit dem alter und der haut zusammen, da die haut da leider dazu neigt zu hänen (egal ob mann oder frau)  und das sieht dann sowas von häßlich aus.... leider sieht man diese bilder im internet nicht - aber in unserem studio achten wir sehr auf diese dinge. denn du hast das tattoo ja auch lebenslang....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja mal dein Chef Fragen ob es in Ordnung ist wenn es leicht oder ab und zu zusehen ist viele sagen nicht mehr so viel wie früher. Ich habe zum beispiel Hals Arme und Finger und noch mehr Tattooviert wo ich Arbeite werde ich nicht sagen aber ich bin einer mit den meisten Kunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerGuteAlteBud
01.07.2016, 09:38

Im Tattoo und Piercing Studio...

1

Du kannst nichts falsch machen, solange es sich unter einen T-Shirt verbergen lässt.

Mach was dir für dich gefällt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die Stellen schön, gerade wenn es beide Arme sind. Meiner Meinung nach solltest du deinen Arbeitgeber fragen was er davon hält. Jedoch sollte es in der heutigen Zeit garkeine Problem sein. :) 

Was soll es denn für ein Schriftzug werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von butterfly1416
01.07.2016, 09:43

Es soll schon etwas persönliches sein, nicht was das jeder hat. Als "Schriftzug" möchte ich mehrere Abkürzungen haben wie bspw. B.S. ,was dann für >be strong< stehen soll. 

Und auf den anderen Arm (Innenseite) möchte ich mir ein Skateboard machen lassen, jedoch auch individuell, sodass keiner das gleiche hat :)

0

Ich finde diese Stelle eigentlich sehr schön, nur kann es komisch aussehen, wenn das auf beiden Armen ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?