Tattoo übers Dekoltee?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Tattoo ist immer mit schmerzen verbunden, aber da kommt es auf die größe drauf an und in wie fern deine schmerztolleranz ist.Wenn du nicht mehr kannst und eine pause brauchst, was sehr hilfreich ist, dann sage es deim Tätowierer, da kannst du kurz luft holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du nur auf die absurde Idee, dass es weh tun könnte, wenn eine Nadel zwischen 800 und 5000 Mal in der Minute in die Haut sticht - und das dann auch noch an einer Stelle mit so dünner Haut.. ? Das ist doch angenehmer als eine Massage oder ein warmes Bad.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Denise1899
10.01.2016, 16:36

Also ich finde echt das ihr euch die dummen Kommentare sparen könnt

0
Kommentar von Wissenshelfer62
10.01.2016, 16:59

Das Forum dient nicht dazu sich über andere lustig zu machen, dann enthalte dich lieber.

0
Kommentar von schokocrossie91
10.01.2016, 17:36

Es ist keine gute Frage, weil Schmerzen subjektiv sind. Mir hat jeder gesagt, ich gebe nach drei Stunden an Dekolleté schreiend auf, habe aber fünf Stunden super und ohne Murren überstanden.

1

Also, wie hier schon erwähnt wurde, wird es immer weh tun wenn man sich tätowieren lässt. Je nach dem wie groß ein Tattoo sein soll wird es, je länger das Stechen dauert, immer unangenehmer.
Natürlich gibt es Stellen die nicht ganz so empfindlich sind aber weh tun wird es fast immer.
Die von dir genannte Stelle ist, denke ich, auch sehr empfindlich.
Ich habe ein Tattoo auf der Brust welches ca eine halbe DIN A4 Seite groß ist und das war schon sehr unangenehm.
Natürlich soll es auch Menschen geben die nicht ganz so schmerzempfindlich sind.

Bis dann, RENÈ!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schönheit kennt keinen Schmerz;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Denise1899
10.01.2016, 16:27

Das stimmt:)

0

Was möchtest Du wissen?