Tattoo stellenweise geschwollen - heilt schlecht oder was ist das?

...komplette Frage anzeigen Tattoo - (Tattoo, Heilung)

5 Antworten

Hat dich dein Tätowierer nicht darüber aufgeklärt, wie du dich nach der Behandlung zu verhalten hast? Wenn du dich nicht exakt an die Verhaltensregeln hältst, dann hast du so ein Ergebnis. Damit musst du jetzt zum Arzt gehen. Der wird gar nicht erfreut sein, einen Menschen wie dich zu behandeln (ich spreche aus Erfahrung, mein Vater ist Arzt und verflucht diese Leute, die mit einem entzündeten Tattoo kommen). aber was anderes kann ich dir auch nicht raten.

es ist nicht mein erstes Tattoo - bin mit der abheilungsphase und die dazugehörige Verpflegung betraut 👉🏼 daher bin ich über diese Entwicklung auch verwundert ☝🏼️☝🏼☝🏼 

0

Das sieht eher aus, als ob es vernarbt ist, weil es zu tief gestochen wurde. Ich hoffe mal das da keine Eiterung drunter ist. Lass es bitte mal von einem Hautarzt checken, auch wenn der erst mal schimpft.

Also entzündet oder dergleichen sieht da doch gar nichts aus. Wenn es entzündet wäre dann wäre es sehr stark geschwollen, gerötet, die stelle sehr warm und würde weh tun.

Kann durchaus sein, dass es zu tief gestochen wurde und jetzt vernarbt. Habe ein Tattoo am Rücken welches auch zu tief gestochen wurde und jetzt sehr erhaben und hubbelig ist an machnen Stellen

Das sieht in der Tat so aus, als wäre es zu tief gestochen.


Ich vermute das es zu tief gestochen wurde. Habe selbst aber kein Tattoo 😂😜✌

Was möchtest Du wissen?