Tattoo stechen lassen, Stelle mit dem wenigsten Schmerz?

5 Antworten

schmerzempfinden ist bei jedem individuell. im grunde kann man aber sagen, dass es dort, wo wenig Fleisch über dem Knochen ist, mehr weh tut (also Rippen, Füße,... z.B.). Dennoch sucht man sich die stelle sicher nicht nach dem Schmerz aus, sondern danach, wo du es auch hinhaben willst und es vom Motiv (und Größe) her passt. Weh tun wird es wahrscheinlich eh überall, da muss man eben durch. Solange du dir über die Stelle noch unsicher bist, solltest du noch warten

Das hängt einzig und allein von deinem Schmerzempfinden ab, das ist bei jedem unterschiedlich. Es ist aber im Grunde auch egal. Wenn du ein Tattoo willst, wähle eine Stelle an der du es schön findest und wo du es den Rest deines Lebens mit dir rumtragen willst und nicht da, wo es deiner Meinung nach am wenigsten wehtut. Ich kann dir sagen: Tattoos tun normalerweise immer weh.

Je nach Mensch und Schmerzempfinden, unterschiedlich. Oberarme, fand ich harmlos. Brust-, bzw. Knochenbereich, fand ich sehr unangenehm, aber dennoch auszuhalten.

Was möchtest Du wissen?