tattoo stechen,,, lassen! tut das weh?

10 Antworten

Ich würde den "Schmerz" mit dem vom Epilieren vergleichen. Also kann man aushalten und der Körper gewöhnt sich auch dran und schaltet nach ner Weile eh auf "ignorieren"...naja, so ähnlich halt...

jedes tattoo stechen tut weh. egal ob es klein oder groß ist... bei outlines dreschen ja 7 - 12 nadeln gleichzeitig in deine lederhaut (jede haut hat 3 schichten... biologieunterricht lässt grüßen)--> das im grunde man wie ne wunde ansehen kann weshalb auch am ende ne folie drauf kommt ^^

jedes tattoo juckt... und das jucken zeigt das es abheilt und den schorf darf auch nicht abgeknibbelt werden...

Ich habe an 4 Stellen Tattoos: Rücken, Schulter, Oberarm und Brust. Schulter war nicht besonders schmerzhaft. Brust etwas mehr aber war auch noch erträglich. Rücken und Innenseite des Oberarms (wo Haut dünn ist) war sehr schmerzhaft.

Auf den Rippen soll, dem Hören Sagen nach, die schmerzhafteste Stelle sein. Aber lass Dich nicht unterkriegen, ein Tattoo kann Freude bereiten, und überstehen wirst Du es.

Je nach dem, wie gross das Tattoo ist, musst Du noch mit Juckreiz während der Heilung rechnen. Das fand ich fast noch schlimmer als das Stechen selbst.... ;) (mein ganzer Rücken ist tätowiert)

Was möchtest Du wissen?