Tattoo Schwellungen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mhm...hat vielleicht nichts mit dem Tattoo zu tun?
Überlege mal, wann (in welchen Situationen) es anfängt zu jucken. Vielleicht wenn du frierst, schwitzt, nass bist, gekratzt wirst, etc? Dann könnte es eine Nesselsucht sein.

Fiel mir gerade so ein, nur ein Gedanken manstoß. Ansonsten mit Tattoos und deren Folgen kenne ich mich nicht aus.
Alles Gute dir!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XiMazine1
06.07.2016, 21:26

Leider nein. Es juckt, ja dann kratze ich und bekomme diese Schwellungen. Die kamen ja vorher nie und die sind auch wirklich nur in diesem 1cm des tattoos

0
Kommentar von joellesta1
07.07.2016, 11:28

Ok dann kann ich leider nicht weiter helfen. Ich hoffe, du findest noch die Ursache und wirst das Problem bald los sein!

0

Ich hab ein tattoo am inneren Oberarm und hatte das 1 mal, da hatte ich das tattoo ca 3 Monate, fand es auch total komisch😳 sonst spürt man es gar nicht wenn man es anfasst. Diese Mal hat es gejuckt, ich habe etwas gekratzt und da war es richtig erhaben, ein Blinder hätte glaube ich Lesen können was da steht. Hab es dann eingecremt und nach 10 Minuten war es besser. Da es nicht vernarbt ist, kann es nicht sein dass es so schlecht gestochen ist, meine Recherche hatte da ergeben, dass ein Tattoo ja irgendwo eine Narbe/Fremdkörper ist, und Narben reagieren wetterfühlig - das hatte bei mir damals gepasst. War seit da aber nicht wieder. Hab bei manchen gelesen, die hatten das nie und dann nach ein paar Jahren kam das auf einmal.

Ne Allergie kanns aber wirklich nicht sein, glaube das würde der Körper früher merken dass er das nicht verträgt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessicahn
07.07.2016, 13:45

Wenn du aber sagst es ist schleck gestochen, vielleicht ist es doch einfach teilweise zu tief gestochen :/

0
Kommentar von XiMazine1
08.07.2016, 05:42

Ja gestern heute wars zB Mega angeschwollen, da ich am Dienstag gekratzt habe. Habe es jetzt einfach eingecremt. Etwas anderes bleibt mir wohl eh nicht übrig. Jedenfalls Ärger ich mich über den tattoowierer

0
Kommentar von jessicahn
08.07.2016, 08:04

Das ist absolut verständlich, viel Glück dass es besser wird!:)

0

wenn du auf die tinte der tätowierung allergisch wärst würde sie insgesamt jucken .

ich glaub das ist ne allergie auf etwas anderes.

geh am besten zum hautarzt und lass einen allergietest machen dann hast du gewissheit.

allergien können plötzlich auftauchen das muss aber nicht zwingend mit der tätowierung  zusammenhängen.

lg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XiMazine1
06.07.2016, 21:29

Werde ich machen, Voralllem da eig der Gabe arm dran kommen sollte. Allerdings suche ich noch nach einem tattoowierer der es diesmal schön hinbekommt. Aber danke :)

0

Bei meinem Tattoo hatte ich das anfangs das es zu Schwellungen kam, aber das nach ein paar Monaten ist schon sehr ungewöhnlich. Ich würde das an deiner Stelle untersuchen lassen, zumal Du sagst das es sehr schlecht gestochen ist.

Ich hoffe das ist keine Infektion. Ist die Haut um den Huckel warm? Pocht es?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XiMazine1
06.07.2016, 21:27

Weder noch. Die jucken, beim kratzen brennen sie dann ein kleine wenig. Dann lass ich sie in Ruhe und dann verschwinden sie. Und iwann wie zB gerade kommen die nach Wochen plötzlich wieder.. Kann mir das einfach nicht erklären. Die sind auch nur für 1-2 Stunden da und dann wieder weg

0

Was möchtest Du wissen?