Tattoo-Schriftzug "Vanitas" korrekt und sinngemäß oder falsch?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

"Vanitas" bedeutet wortwörtlich erst einmal "Nichtigkeit" oder "Eitelkeit". Das hat sich aber im Laufe der Zeit, vor allem durch christliche und jüdische Einflüsse in Richtung "Vergänglichkeit" gewandelt. Im Sinne von "Alles ist vergänglich", kann man das also schon verwenden.

Tatsächlich gibt es auch mehrere sehr bekannte Stillleben mit dem Titel "Vanitas" von verschiedenen Künstlern. Abgebildet sind oft Schädel, abgelaufene Sanduhren, zerbrochene Musikinstrumente und haufenweise tote Tiere. Alles Symbole für Vergänglichkeit, von daher passt das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?