Darf ich mein Tattoo nicht eincremen?

3 Antworten

Eincremen sollte man es immer! Aber eben nicht zu dick! Wenn es austrocknet, reißt es ein und schon fällt Kruste ab! So hast du viel mehr Farbverlust!
Am Finger oder allgemein an dünner Haut verliert ein Tattoo sowieso schnell Farbe. Da wirst du wahrscheinlich sowieso noch mal nachstechen müssen :)

Nachstechen ist an sich von Geld und Schmerz nicht das Problem nur das der Tätowierer meint ich soll warten bis es veheilt ist

0

ein Tattoo sollte man selbstverständlich eincremen - das gehört zur normalen Pflege - grade nach dem Stechen... 

Das Problem dürfte da doch wohl vermutlich eher dein Tätowierer sein - das hatten wir ja bei den Fingertattoos schon gesehen.....

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Falsch. Vor allem an den Fingern ist die haut besonders trocken. Aber es ist normal, dass man an den Fingern viel Farbe verliert, sie verblassen und verlaufen auch schnell. Generell keine gute Stelle für ein Tattoo ;) 

Klar aber eincremen zieht Farbe

0

wer hat dir den blödsinn erzählt?? von wegen eincremen zieht farbe.. es gibt extra Tattoocremes, und die sind super. bepanthen (plus) wird nachgesagt, dass es Farbe zieht - logisch, ist ja eine Wundsalbe.

0

Was möchtest Du wissen?