Tattoo nässt und blutet nach 4 Tagen, was kann ich tun bzw. ist das schlimm?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass die Folie weg!

Die Haut muss atmen, damit sie heilen kann.

Die Folie sollte man bereits ein paar Stunden nach den Tattoowieren entfernen.Nach den paar Stunden hat die Haut bereits Wundsekret gebildet, dadurch ist eine Art Schutz für die Haut gewährleistet.

Die Pflegecreme schützt ebenfalls und untersützt bei der Wundheilung. Sie reicht somit vollkommen aus.

Nach dem Reinigen die Haut auch nur abtupfen und nicht abrubbeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Knopperz
15.04.2016, 06:26

Jupp, besser hätte ich es nicht schreiben können...

Durch die Aktion mit der Folie hast du möglicherweise dein Tattoo kaputtgemacht... muss du nachher mal schauen wenn es abgeheilt ist.

1

was hat dein tattoo-künstler denn für anweisungen gegeben?  hier gehen die meinungen stark auseinander...  ich kenne es nur so: folie nach spätestens 24h entfernen, tattoo reinigen, evtl. eincremen und an der luft trocknen lassen. wenn sich die haut pellt, regelmäßig eincremen bis das vorbnei ist. 

wenn du unsicher bist, ruf im studio an und frag nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bepanthen salbe immer wieder eincremen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?