Tattoo "Nachbehandlung" Folie, Creme, waschen..?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey, also ich bin vor ca. 1 Woche am unteren Rücken tattoowiert worden und ich hab es folgendermaßen gehandhabt: Die Folie die mir mein Tattowierer nach dem Stechen draufgemacht hat, vorher wurde das Tattoo desinfiziert und eingecremt, hab ich bis zum nächsten Morgen daraufgelassen. Am nächsten Tag die Folie weg, mit pH-neutraler Seife den Schmodder weggewaschen (mit der flachen Hand), danach mit Zewa abgetupft und wieder panthenol drauf. An den drei darauffolgenden Tagen hab ich das morgens, mittags und abends wiederholt und jeweils danach Folie draufgemacht! Ich hab dabei penibel auf Hygiene geachtet, denn ich bin auch der Meinung das die Heilung ohne Folie besser ist ABER da mein Tattoo ziemlich groß ist und sich an ner ungünstigen Stelle befindet und ich tagsüber in der Arbeit keine Schlabberhosen tragen kann und der Hosenbund reibt, hab ich diesen Weg gewählt. Abends Zuhause hab ich allerdings die Folie immer entfernt und auch nachts nicht mehr draufgeklebt! Duschen, eincremen und weites Tshirts drüber-fertig! nach ca. 3 Tagen hat sich das Tat angefangen zu schälen und es juckte zum verrückt werden! Ich habe dann auch tagsüber keine Folie mehr draufgemacht, das Tat fühlte sich auch nicht mehr so empfindlich an, hab es lediglich mehrmals dünn eingecremt, bzw eingetupft, da ich die Hautfetzen nicht versehentlich abreiben wollte-soll ja alles von allein abfallen :-) . Es juckte sooo ABARTIG, ich hab noch nie so fluchen müssen...lol...nach einer Woche war der Spuk vorbei, die alte Haut war unten und das Tat wurde/ist nun schön glatt! Farbe ist schön kräftig und ich crem jetzt nur noch wenn ich denke das die Stelle spannt... Ja also das sind meine Erfahrungen und da es jetzt schon nach einer Woche relativ gut verheilt ist, war meine Vorgehensweise wohl nicht ganz falsch...hier im Netz wird man verrückt von den ganzen Do's & Dont's...aber ich denk jeder muss das für sich selber rausfinden-es ist auch abhängig von der Stelle des Tats, der Größe und den pers. Lebensumständen (wo/was man arbeitet)...Joah...ich hoff ich konnte vielleicht dem einen oder anderen weiterhelfen...lg Mina

Also ich habe die Folie 2-Tage drauf gelassen (Weil es eine offene Wunde ist!), nach dem Abnehmen alle 3-5 Stunden Ein-Cremen (Am besten mit einer, wie gesagt, Wund & Heil salbe aber OHNE Farbstoffe und Duftstoffen, was ganz gut geht sind Fette :o )

Laut meinem Tattoowierer hat mir aber Eins Gepredigt: "Den Schort In Ruhe Lassen"!, nichtmal daran Denken ihn Weg zu Kratzen oder über hinzu Kratzen/Rubbeln/Zupfen. Beim Waschen sach ich die ersten 2-3 Wochen kein "Direkter Wasser Strahl" ! Und Wie Laelia1982 schon gesagt hat, am anfang nur mit Wasser danach ne Zeit ne Seife ohne Durfstoffe und PH-Neutral :'3

Bei mir ist es so Perfekt Abgeheilt und sieht immernoch Super aus :'3

LG Forsaken

also das mit der folie drauf lassen ist nicht nur totaler quatsch sondern auch gefährlich. die folie sollte längstens 1-2 stunden drauf sein. dann runter damit und das tattoo mit laufwarmen wasser kurz spülen. salbe drauf 3 x täglich ganz dünn - fertig!!

und von bepanthen die finger lassen - eigentlich sollte inzwischen wirklich jeder tätowierer wissen, dass diese die farbe aus dem tattoo ziehen kann. das gibt dann flecken und muss nachgestochen werden!! am besten normale panthenol oder unguentolan salbe nehmen für die erste woche! ein tatto ist wie eine schürfwunde - kein normaler mensch tut da folie drauf! diese tätowierer haben - sorry - keine ahnung von wundheilung!!

und nie mit den bloßen fingern die ersten tage cremen!! am besten die salbe dünn auf ein tuch von der küchenrolle und damit über das tattoo fahren - das nimmt dann gleich die überschüssige salbe ab.

tätowierer die heute noch empfehlen "Folie" auf ein tattoo zu geben oder gar tagelang zu lassen, sollten mal dringend sich richtig informieren!!!

hast du keine salbe zu hause geht auch gutes OLIVENÖL!! auf keinen fall mit irgendwelchen salben experimentieren!!

hallo,ich habe meine tatoos immer so behandelt die folie am abend entfernen,dann eine wund-und heilsalbe regelmässig drauf schmieren,bis die wunde abgeheilt ist.nivea ist nicht geeignet zur wundbehandlung.

teschroe 02.02.2013, 23:54

Danke für die schnelle antwort!

0

Also die Folie bloß nicht drauf lassen!!! Sobald zu Hause bist - weg damit!!! Und es sollte schon ne Wundheilungs-Creme nehmen... weil - es ist ja ne Wunde... Vaseline tuts auch... aber nix mit Parfüm oder so... auf keinen Fall... und was das waschen angeht - die erste Zeit nur ph-hautneutrale seifen oder so nehmen... am besten erstmal nur wasser... aber mach bloss die Folie runter!!!!

teschroe 02.02.2013, 23:53

Ein paar sagen so, die anderen so.. Man weiß nicht wem man glauben soll :/ aber die folie ist runter. Sorge macht mir nur, dass ich keine Creme etc da habe außer Nivea und Fenistil, und da morgen Sonntag ist kann ich keine Besorgen.Shit aber danke für die schnelle antwort!!

0
Laelia1982 02.02.2013, 23:59
@teschroe

Du könntest zur Not-Apotheke fahren... da bekommst Du Bepanthen-Wund und Heilsalbe.... oder habt ihr zu Hause irgendeine Salbe mit Hamamelis oder so? sowas kannst Du auch nehmen....

0

Was möchtest Du wissen?