Tattoo mit 16- eure Meinung..?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Mein erstes Tattoo habe ich mir auch mit 16 stechen lassen. Da reicht die Zustimmung EINES Erziehungsberechtigtem. Das Einverständnis deiner Mutter reicht also. 

Generell rate ich in dem alter davon ab, weil man da doch  noch leichtsinniger ist und sich schnell mal was stechen lässt was man später mal dolle bereut.
Bei so einem Motiv kann man ja aber eigentlich nichts falsch machen. Der Mensch Bedeutet einem auch in 100 Jahren noch was! 

Prinzipiell brauchst du nur die Erlaubnis eines Elternteils, allerdings würde ich dir auch davon abraten, die eins in deinem Alter stechen zu lassen. Ich kann deinen Wunsch auf jeden Fall verstehen, auch wenn es dabei um eine Erinnerung an eine geliebten Menschen geht.

Ich hatte eine Ähnliche Situation, ich war da allerdings 17. Meine Eltern haben es mir nicht erlaubt, daher habe ich  bis zu meinem 18. Geburtstag gewartet. Es war ab da meine eigene Entscheidung und vor allem war ich mir zu
dem Zeitpunkt zu 100% sicher, dass ich es will.

Zudem bin ich froh, dass ich solange gewartet habe, da ich das Motiv von der Zeit heute unglaublich schrecklich finde. Ich bin meinen Eltern sehr dankbar, dass sie das verhindert haben.

Überleg dir noch einmal, ob du nicht lieber noch etwas warten möchtest, es läuft dir nicht weg und Erinnerungen an uns geliebte Menschen sind vorrangig im Herzen. :)

Ich würde es nicht machen. Anders gesagt, ich HABE es nicht gemacht, als ich mit 16 schon wusste, dass ich möchte. Und das war gut so.

Ich war 22 und 33, und bin noch nicht fertig.

Du hast genug Zeit, warte wenigstens noch die zwei Jahre bis 18, der geliebte Mensch wird dir immer etwas bedeuten. In zwei Jahren kann deine Idee auch noch reifen.

Selbst wenn du nicht die Zustimmung beider Elternteile brauchst und es dennoch gegen den erklärten Willen deines Vaters tust, glaubst du, euer Verhältnis ist danach schon wieder ein Stückchen weniger schlecht?

Abgesehen davon kann ich dir nur raten, es nicht zu machen - auch wenn dir das Zeichen etwas bedeutet (und dich das schon im Vergleich zu all denen ehrt, die sich diesen ganzen standardmäßigen Unsinn in die Haut graben lassen).

Du brauchst die Zustimmung beider Elternteile- das ist richtig.

In deinem Alter brauchst du noch kein Tattoo. Es ist schön, dass du diese verstorbene Person ehren willst. Aber das kannst du auch noch mit 18.

Dein Vater hat Recht.

Wenn du 18 bist und unbedingt  ein Tattoo haben willst, kann dich niemand hindern - aber Eltern sollten ihre Kinder vor derlei Körperverletzungen schützen.

Lass es sein. Alle, die sich so früh ein Tattoo haben stechen lassen, haben das später bereut. Ausnahmslos alle.

Ich persönlich halte Mitte zwanzig für das früheste Alter, in dem man einigermaßen sinnvoll entscheiden kann, ob ein Tatttoo her soll.

invadedbyyou 20.04.2016, 13:12

Lass. Bitte.
Ich kenne genug Leute, die sowas nicht bereut haben.
Und wenn, ist es ja nicht dein Problem.

0

Mach es nicht. Du wirst es bereuen. Mit 16 denkst du ganz anders als mit 25. Warte erst mal ab bis du wenigstens 18 bist. Dann kannst du dich ja immer noch tätowieren ;)

nee eigentlich reicht das Einverständnis deiner Mutter aus ;)

ich hatte mein erstes mit 16, hatte aer die einverständnis meiner ma.

Wenn es nicht klappt dann entweder einfach durchziehen oder noch warten.

Was möchtest Du wissen?