Tattoo mit 15-16?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Tag,
Also du brauchst schon das Einverständnis deiner Eltern bzw eines elternteils bei mir hat es bisher mit einem Elternteil gereicht.
Gehe am Besten mal zu einem tattoowierer deiner Wahl den du vertrauen kannst und der auch gutes Handwerk macht.:)
Lass dich von ihm beraten erkläre wo du es hin haben möchtest und nehme Vllt schon mal am besten deine mutti mit die dann das Einverständnis unterschreiben kann.aber allerdings müsstest du wenigstens schon 16 sein.aber nicht jeder tattoowierer macht das deswegen hingehen und nach fragen.
Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also da gibts eig keine klare Regelung. Aber bis 14 ist erstmal nicht wirklich zulässig. Ab da ists eine grau Zone da man nicht wirklich weiß ob sich diejenige Person mit den folgen vertraut ist. Aber ab 16 Jahren kannst du dir eins stechen lassen und brauchst nur eine unterschrift deiner eltern, einer dürfte reichen. Bzw kannst schon ehr aber dann muss ein Elternteil mit.
Wie du sie überzeugen kannst weiß ich leider nicht sry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein seriöser Tätowierer sticht Minderjährige, ohne Ausnahme. Von jemandem, dem Geld wichtiger ist als seine berufliche Reputation, würde ich kein Tattoo wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkLove201414
19.11.2015, 21:22

Was hat seriös sein mit minderjährigen stechen zu tun? Wenn man sich mit 15 bewusst ist was das für folgen hat usw dann ist man sogar reifer als manch 25 jährige/r. 

0
Kommentar von schokocrossie91
19.11.2015, 21:28

Weil der Tätowierer rechtliche Konsequenzen zu fürchten hat, wenn er einem Minderjährigen eine Körperverletzung antut. Deswegen tut es niemand, der Respekt für seine Kunst und seine Kunden hat.

0
Kommentar von Xxcharly
19.11.2015, 22:58

nix seriös oder unseriös ich bin 17 habe mittlerweile 5 tattoos und das auch sehr bewusst und der tattoowierer hat das super gemacht und mit Einverständnis meiner Mutter alles super geklappt, wenn die Mutter dabei ist und die Einverständniserklärung unterschreibt ist der tattoowierer abgesichert, aber meistens wirklich erst mit 16

0
Kommentar von schokocrossie91
19.11.2015, 23:27

Doch, das ist unseriös. Ich habe acht Tattoos von vier Tätowierern und niemand würde Minderjährige stechen. Das Risiko ist zu groß. Was meinst du denn Wie schnell behauptet wird, die Einverständniserklärung so gefälscht und die Mutter gar nicht die Mutter, sondern die große Schwester oder die Freundin. KEIN seriöser Inker tut das.

0

Was möchtest Du wissen?