Tattoo in Wien oder New York stechen lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zuerst muss man mal ein entsprechendes Studio finden. Bei guten oder berühmten Tättowierern kannst Du nicht einfach mal so herein marschieren & Dich tättowieren lassen. Das bedarf vorheriger Terminabsprachen. Und ich würde mich nie in einem Studio & von einem Tättowierer tättowieren lassen, dass / den ich ggf. nur von Fotos aus dem Internet kenne.

Und da wäre da noch eine gewisse Sprachbarriere. Auch wenn Du super Englisch können solltest, musst Du Deine Wünsche beim Tättowierer entsprechend ausdrücken & umschreiben können und ihm erklären, was genau Du willst. Das ist manchmal bereits in der Muttersprache gar nicht so einfach. Es sei denn, Du willst ein 08/15 - Motiv aus dem Katalog oder irgendeine Standard-Schrift, aber dass bekommt der Tättowierer in der Heimat auch locker hin.

Wenn es eine größere Tättowierung sein soll, geht das ganze seine Zeit & die wäre mir in New York einfach zu schade um sie in einem Tattoo-Studio zu verbringen. Außerdem: sollten Nacharbeiten nötig sein, bist Du nicht mehr da.

Dann ist das Tattoo ja wie eine Wunde & braucht Pflege. Das ist im Urlaub schwieriger als zu Hause. Du bist in New York wahrscheinlich ständig unterwegs & man will was erleben. Das sind keine guten Bedingungen zum Verheilen eines Tattoos.

Mir würden noch zig Beispiele einfallen, warum ich mich "zu Hause" tättowieren lassen würde & nicht im Urlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Talente gibts überall auf der Erde nicht nur in Amerika. Und das Amerika die höchste Konzentration an Tätowierten Menschen hat ist auch nicht richtig ;)

In Russland z.B. gehört es zum guten Ton tätowiert zu sein, genauso in Chile, und Brasilien. Engländer sind auch total verrückt danach. Bei uns sind auch immer mehr Menschen tätowiert (entgegen der spiessigen Allgemeinen Meinung). Talente spriessen überall aus dem Boden wie Pilze, hier z.B. Marie Kraus, aus der Tschechischen Republik --> https://www.google.de/search?q=Marie+Kraus+Tattoo&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=2CacU8TiAeqV7Aap64HYCw&ved=0CB8QsAQ&biw=1920&bih=1008

Du solltest vielleicht ein bischen vorrausschauend planen. Wenn du dein Zukünftiges Tattoo irgendwann mal erweitern lassen möchtest vom selben Künstler, dann darfst du wieder nach New York, oder hoffen das dein Künstler irgendwann mal hier auf ner Convention ist.

Geniess lieber die Zeit in Amerika, New York ist ne geile Stadt... k.a. ob ich mich da mit dem Heilprozess von nem Tattoo aufhälten würde ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gangnamschwein
15.06.2014, 18:07

Ich weiss echt nicht, wie es in den anderen Ländern aussieht, aber da ich selbst Russe bin und oft dort bin, kann ich dir garantieren, dass es in Russland nicht zum guten Ton gehört. Ganz im Gegenteil - viele Russen verbinden Tattoos noch immer mit Kriminellen oder sonstigen Aussenseitern :D

Und hast absolut Recht - ich sollte die Zeit in NY genießen statt mich um meinen Wunden Arm zu kümmern :)

0

Ich würde es an meinem Wohnort machen. Wenn nämlich was schief geht, kannst du dort wieder hingehen. Du musst ja nach ca. einer Woche nochmal zur Kontrolle.Außerdem würde ich (je nachdem wo das Tattoo hin soll), damit nicht fliegen (wollen). Die ersten Tage tut es schon etwas weh und du musst es mit Vaseline eincremen und abdecken, da hätte ich im Urlaub keine Lust zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du dich veorher erkundigst aber dann kannst du nicht gratis nacharbeiten lassen fall irgendwas nicht so klappt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?