tattoo in weiß bran oder beige ohne schwarz?

2 Antworten

Man könnte sich so ein Tattoo stechen lassen, ja. Nur obs hinterher so schön aussieht, da bin ich mir nicht ganz so sicher. Das Problem bei solchen Farben ist, man müsste öfter nachstechen. Je nach deiner Schmerzauffassung und allem würde ich davon lieber abraten. Habe auch einige Tattoos, sie sind schwarz und manche müssten gar nicht nachgestochen werden. Bei solchen Farben würd ich lieber aufpassen. Nacher siehts doof aus und du bereust es und rätst allen von ihren Tattoos ab ;D Will ja niemand. Überleg es dir sehr gut. Schwarz oder gar nicht.

Liebe Grüße, DannyPhantom.

Hi, wenn du eh schon eine helle Haut hast macht weiß nun gar keinen Sinn! Weiß ist dazu da ein Tattoo an einigen Stellen mit Glanzpunkten zu versehen. Du darfst nicht vergessen, die Farben mischen sich immer ein wenig mit dem Hautton. Außerdem brauchst du natürlich immer Kontrst, sonst hst du weißen Adler auf weißem Grund. Braun ist grundsätzlich machbar und für evtl. Schattierungen kann man auch ein beige nehmen, solange das noch dunkler ist als deine Haut, sonst fehlt wieder der Kontrast. Gruß Baz Quelle: http://tattoo.crazy-ink-tattoo.de

viele lieben Dank :)

Ich habe mich für meine Initialen in einer Schnörkelschrift auf dem Rücken ob rechts entschieden..

0

Was möchtest Du wissen?