Tattoo in Tengwar.. Kenner gesucht

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß zwar nicht, ob Deine Übersetzung Maethathom ai melin Hand und Fuß hat, aber es läßt sich jedenfalls problemlos in Tengwar schreiben. Siehe angehängte Graphik.

Sorry daß es länger gedauert hat, aber wegen der Wahl von vor zwei Tagen war hier alles tagelang auf Ausnahmezustand gepolt, und um nicht von den kurzfristig verhängten Ausgangssperren betroffen zu sein, haben die meisten Läden (wie z.B. das Internet-Café) lieber gar nicht erst aufgesperrt.

Woher ich das weiß:Hobby – Lese Tolkiens Werk schon länger als es die Filme gibt
 - (Tattoo, Herr der Ringe, der hobbit)

Danke. Das es lange gedauert hat macht mir gar nichts. Ich bin froh überhaupt jemanden gefunden zu haben, der mir das übersetzen kann (: Danke Danke Danke (:

0

Melde dich mal bei http://forum.herr-der-ringe-film.de/myhome.php?Cat=0 an. Dort gibt es tatsächlich einige Experten. Für sowas würde ich mir dann aber auch immer eine unabhängige Zweitmeinung einholen, weil es doch einige gibt, die meinen das sie wissen wie es geht, aber dennoch Fehler machen. Bei den elbischen Tengwar muss man beachten das es eine Lautschrift ist, es also Abhängig davon, wie man den Satz ausspricht.

Woher ich das weiß:Hobby – Seit ca. 10 Jahren in der Deutschen Tolkien Gesellschaft

Die Übersetzung die ich gefunden habe ist allerdings erst aus dem dritten Zeitalter. Die Runden die in den Ring eingraviert wurden sind viel älter.

 - (Tattoo, Herr der Ringe, der hobbit)

Orkische Buchstabensuppe.

Da steht grob mathathom amelin, aber die beiden ths sind so ko­misch aus dem T-Buchstaben und dem H-Buchstaben zusammen­gesetzt, daß da diemals eine Aussprache als englisches tee eitsch herauskommen kann.

0

Was möchtest Du wissen?