Tattoo Haut pellt sich 4 Tage nach der Tattoowierung schlimm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

da kannst du völlig beruhigt sein - das ist normal!! das tattoo wird jetzt die sog. silberhaut oder babyhaut bekommen, das sieht wahrscheinlich nicht gut aus, ist aber auch völlig normal.

auch dass du nicht gecremt hast, macht nichts aus - besser weniger als mehr! außerdem erneuert sich die oberhaut jedes menschen alle ca. 28 tage -. das kann also noch dazu kommen! cremen solltest du nur wenn die haut spannt, oder der schorf zu trocken wird. er sollte nicht austrocknen, da er sonst reißen könnte - und wenn er reißt und es blutet, dann blutet die tattoofarbe aus.

also alles richtig so! lass die haut ihren job machen, die kann es eh am besten! und nur geduld, bis ein tattoo vollständig, also auch unter der haut verheilt ist, dauert es 6 wochen. und erst dann sind die farben so, wie sie letztendlich bleiben!

am besten du nimmst eine panthenolcreme - keine bepanthen nehmen! wund- und heilcremes sind bei frischen tattoos völlig ungeeignet! mit bepanthen kann das tattoo fleckig werden und die farben bleichen!

Das ist aber ein sehr schlechter Tätowierer. Das meine ich im Ernst. Es ist ein Stümper,wenn er dir nicht gesagt hat, wie du die Tattoo nachbehandeln sollst/musst.

Wenn sich bei dir die Haut pellt, dann nur darum, weil du sie nicht eingecremt hast. Es bildet sich nach der Tätowierung immer etwas Schorf. Die sollte man auf keinen Fall abkratzen, sondern ab den 1. Tag nach der Tatoo ein bis zwei mal am Tag nicht zu dünn mit Bepanpen Heilsalbe eincremen. Mind. 7 Tage lang.Nur so sieht die Tatto auch nachher so gut aus wie es sein soll.

Die erste Woche sollte die Tatoo auch so wenig wie möglich Wasser abbekommen. Duschen kannst du trotzdem, aber halt vorsichtig.

Haircare94 12.03.2014, 13:06

ich muss zugeben ich habs nicht oft eingecremt weil ich keine schmerzen hatte und ih dachte das das auch so gut abehilt ist das jetzt so schlimm?

0
janfred1401 12.03.2014, 16:44
@Haircare94

da kann man im Nachhinein nichts mehr machen, es kann jetzt sein das die Tattoo nicht so gut aussieht wie sie hätte aussehen können. Bei farbigen Tattoos können die Farben sehr blass sein und bei Details werden die Feinheiten undeutlicher.

Je nachdem wie teuer die Tattoo war, könnte man sagen du hast das Geld rausgeschmissen. Evtl. kann der Tätowierer nochmal nachstechen, dass wird er aber nicht umsonst machen, wenn es deine Schuld war.

0
annrose66 13.03.2014, 15:43
@Haircare94

nein, das macht überhaupt nichts. am besten man läßt viel luft ans tattoo und cremt nur, wenn der schorf austrocknet!

0

Nein, das ist ganz normal. :)

Nein normal das dies passieren kann.

Was möchtest Du wissen?