tattoo fertig machn lassn , nochmal für eine sitzung bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zunächst mal sind 200,- für 3 h Arbeit nicht sehr viel. Das sind gerade mal 66,- /h und das ist nicht übertrieben.

Das Argument mit dem neu Aufbauen verstehe ich, denn die meisten Kunden wissen gar nicht, wieviel Arbeit der Tätowierer vorm Stechen schon hat. Er muss den kompletten Arbeitsplatz und alles Gerät nochmal komplett reinigen und desinfizieren. Auch die Arbeit fürs Aufräumen und grob putzen muss er doppelt machen. Er muss die Maschinen komplett neu ausrüsten und nochmal neue Nadeln nehmen. Die meisten Studios nehmen daher selbst für ein Minitattoo von 5 Minuten eine Mindestpauschale von 50,- bis 100,-, um die Zeit und die Kosten abzudecken, die nebenbei entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bezahlst pro Sitzung, das ist völlig normal!
Bzw. 90% der Tätowierer haben einen Stundenpreis und eine Tagespauschale, lediglich bei wirklich kleinen Sachen weichen die Preise dann mal davon ab.

Also ja, das ist völlig normal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

selbstverständlich musst du für jede Sitzung auch wieder bezahlen-das ist doch wohl völlig logisch. der Preis von 200€ für 3std ist auch völlig okay, mein tättovierer kostet zum Beispiel pro std 100€ und manch anderer nimmt 200€ pro std... gute tattoos kosten nunmal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bezahlst einen Tättowierer ja ungefähr pro Stunde, damit ist das schon gerechtfertigt. Außerdem klingt das noch recht günstig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normaler weise zahlst du das Tattoo und nicht pro Sitzung, bei mir war es so

aber was willst du tun, wenn er das nur so fertigstellt, wird dir nichts anderes übrig bleiben, auch wenn du das als abzocke empfindest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinnchen16
21.03.2016, 11:40

Ja das war eig auch so vorher abgeklärt. Nur jetz meinte er das er nochmal will,weil es eine neue sitzung wäre und für unter 100 € baut er nicht auf ?

0
Kommentar von Blueberry8886
23.03.2016, 00:16

bei großen tattoos die mehrere Sitzungen bracubhen ist es vollkommen normal das man pro Sitzung zahlt, oder halt einen stundenpreis (bei meinem sind es 100€ pro Stunde). das ist auch der Standard, also so machen es die meisten tättovierer. vielleicht hast du immer pro tattoo bezahlt weil es kleinere Motive waren die dann in einer Sitzung fertig wurden?

0
Kommentar von Blueberry8886
23.03.2016, 00:31

@tinnchen16: wie hast du dir das denn nun vorgestellt? er hat jetzt für 200€ schon 3std an deinem tattoo gearbeitet (was ein mehr als guter Preis ist). wie du sagst sind quasi nur die outlines gemacht worden-3std outlines heißt das es ein ziemlich fettes tattoo sein wird was sicherlich noch einiges an Zeit und Aufwand braucht bis es fertig ist-meinst du im Ernst du bekommst ein Motiv dieser Größenordnung (ich schätze mal du wirst sicher min. weitere 3std tättoviert werden) für lächerliche 200€?!
mach dir mal bewusst das es etwas ist das du dein Leben lang hast, woran jemand stundenlang an dir und auch vorher (skizzieren, stancil, etc) gearbeitet hat usw..
ehrlich gesagt ist es auch nicht der Artist der hier unverschämt ist weil er das nicht komplett für 200€ machen will!
ein tattoo dieser grössenordung kostet locker mal 600-700€ (wenn wir jetzt von 6std stechzeit ausgehen)!!
erkundige dich doch einfach mal in anderen Studios darüber und du wirst schnell feststellen das du ganz sicher nicht übers Ohr gehauen wirst!!

0

Bei kleiner Tattoos wird meist nur ein Pauschalbetrag verlangt. Bei größeren ist es normal, dass pro Sitzung bzw. Stunde abgerechnet wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinnchen16
21.03.2016, 11:48

ah ok

0

Bezahlt man nicht für die Dienstleistung also für die Sitzungen? Ich kenne mich da auch nicht aus frag doch bei einem anderen Tätowierer nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was bist du denn fürn genie? Normalerweise werden die Rahmenbedingen VOR dem Stechen abgeklärt. Mein Tattoo is recht groß und hatt 350 gekostet. Ich habe im voraus die gesamtkosten kalkulieren lassen  bzw die kosten pro Stunde oder Sitzung und fest gemacht wie viele Sitzungen es geben soll, mit Empfehlung und Beratung der Artists.

Also ja, wenn er nochmal was verlangt und ihr nix anderes ausgemacht habt, dann musst du zahlen. Find dich damit ab und lern draus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinnchen16
21.03.2016, 11:48

tut mir leid das nich jeder ein genie ist wie du ;) & es war vorher ausgemacht das es 200 kosten wird und nicht das danach nochmal bezahlt wird.

0
Kommentar von slaughter996
21.03.2016, 12:32

Na? Etwas freundlicher gingen deine Antworten auch?!
Oh man wie sehr ich solche besserwisserischen Menschen hasse die dann auch noch glauben dass sie alles wissen und so viel besser sind als alle anderen ^^

0
Kommentar von slaughter996
21.03.2016, 13:58

Dennoch brauchst du dir deshalb nichts einbilden ;-)
Und deine ach so tollen 4 Jahre hier beweisen auch weder dass du besonders schlau bist noch sonst was wenn du schon auf die Tour kommst ^^
Du könntest deine Antworten besser und vor allem freundlicher verpacken ;-) und den Leuten nicht das Gefühl geben dass sie sau dumm sind ;-)

0

Was möchtest Du wissen?