Tattoo entzündet nach einem Jahr

1 Antwort

Eine Möglichkeit wäre u.U., daß Du evtl. zu lange in der Sonne warst damit? Oder es sich am Schuh, Strumpf....in der Hitze gerieben hat?

Danke für deine Antwort. Mit der Sonne könntest du recht haben. Aber ich dachte eigentlich das wäre nur eine gewisse Zeit nach dem Stechen so empfindlich. Naja, dann werde ich wohl vorsichtiger sein mit dem Sonnenbaden.

0
@hakelchen

Gern geschehen! Unbedingt die nächste Zeit an der Stelle die Sonne vermeiden. Und jetzt kannst Du es evtl. kühlen, und/oder mit einer dünnen Schicht Bepanthen drübergehen. Versuch es auch so sauber wie irgendmöglich zu halten. Sollte die Entzündung bis in ein, zwei Tagen nicht merklich besser werden, zeig sie Deinem Hausarzt. toi-toi-toi ; )

0

Tattoo entzündet was jetzt?

halloo isch habe mir am samstag ein tattoo selbst nachgestochen. habe mir schon 2 tattoos gemacht und hatte nue probleme. beim nachstechen weiss ich, dass ich zu tief gestochen habe. jedoch hat es sich num entzündet und wollte fragen, was ich machen kann. cremen und warten oder lieber zum arzt?

das tattoo ist rot (dort wo ich zu tief gestochen habe)und hat eine dicke kruste. es ist aber nicht warm.

...zur Frage

Erfahrung mit Pegasus Tattoo Creme?

Hallo, kurze Frage. Ich habe bei einem neuen Tattoo die Pegasus Creme verwendet. Nach kurzer Zeit war es komplett entzündet und die komplette Farbe (meines Tattoos) ist nun so gut wie weg.

Ich war darauf bei dem Tätowierer und er meinte es liegt an der Creme. Kann das wirklich sein???

Oder ist es doch Fehler des Tätowierers? ZB durch unsteriles "Werkzeug".

...zur Frage

Tattoos über dem Knöchel?

Hallo erstmal :),

ich mache mir schon seit langem Gedanken ob ich mir ein Tattoo über dem Knöchel stechen lassen soll. Das Motiv ist schon geplant und sollte so aussehen

Das einzigste Problem ist der Schmerz. Ich weiß Tattoos sind mit Schmerzen verbunden und wenn man ein Tattoo möchte muss man den Schmerz in Kauf nehmen aber trotzdem möchte ich gerne wissen ob es an dieser Stelle ziemlich schmerzt oder eher nicht so. Auf einer Skala von 1- 10 wie schmerzhaft empfindet ihr Tattoos über dem Knöchel?

...zur Frage

Helix heilt seit 3 Jahren nicht ab?

Ich habe mir vor 3 Jahren in einem bekannten Piercingstudio einen Helix stechen lassen. Seitdem heilt es sich nicht. Immer wieder entzuendet es sich und wenn ich dann mal mein Piercing anfasse, blutet es gleich stark. Da sich mein Ohr nie abgeheilt hat, habe ich auch nie mein Piercing gewechselt (metallisch, kein Plastik). Leider dreht sich die Kugel nicht mehr sodass ich es raus nehmen kann. Ich find es so schade, ihn nach all den Jahren rauszunehmen. Gibt es denn noch eine Chance der abheilung, durch irg welche Salben etc? (Ich habe auch noch ne Wundheilstoerung)

Achja der Helix ist ganz nah an meiner Kopfhaut, also nicht wie ueblich an der Spitze des Ohrs. Brillentraeger bin ich auch noch. Immer wenn ich sie tragen muss, beruehrt sich auch meinen Helix.

Ich bin dankbar fuer jeden hilfreichen Tipp oder Meinung

...zur Frage

Bauchnabelpiercing ist rot und juckt

Hi!

Seit zwei Wochen habe ich wieder ein Bauchnabelpiercing. Hatte vor nem Jahr schon mal eins, ließ es aber abheilen weil es entzündet und schief gestochen war.

Das jetzige ist perfekt gestocken, schmerzt nicht, lässt sich problemlos im Stichkanal bewegen/drehen. Desinfiziere es 2x täglich und creme es 2x täglich mit Tyrosur ein.

Seit 3 Tagen juckt es jetzt sehr stark und ist rot außenrum. Es schmerzt aber überhaupt nicht, nässt und eitert nicht!

War gestern bei dem Piercer wegen einem Tattoo, hab ihn auch gleich auf das Piercing angesprochen. Er sagte es liegt vielleicht an der Tyrosur, ich solle mal eine andere (habe den Namen vergessen) ausprobieren. Das glaube ich aber nicht, da dies beim ersten Piercing auch nicht passiert ist.

Könnt ihr mir helfen?

...zur Frage

Tattoo entzündet (Infektion)?

Hi :)

Gestern habe ich mir ein Tattoo stechen lassen, gegen 14:30 war ich fertig. Da wurde es langsam ein bisschen rot und dick, aber das ist ja normal.

Ich hab mich an alles gehalten bis jetzt, was mein Tattoowierer gesagt hat. Nur habe ich das Gefühl, das es ein nisschen mehr geworden ist.

Auch die Rötung um die Tattoowierung ist ein bisschen größer geworden und ist auch leicht wärmer als der Rest des Körpers... Wie man auf dem Bild vielleicht sieht ist die Rötung wie ein Ring ums Tattoo herum (ok ja, es ist rund)

Es wurde aber super sauber in dem Studio gearbeitet.

Körpertemperatur ist auch normal, 36,9 ° (bisschen übertrieben vielleicht das zu messen, aber sicher ist sicher)

Jetzt meine Frage: sind das normale Begleiterscheinungen, die halt in den ersten Tagen vorkommen können?

Ist mein erstes, mach mir ein bisschen Sorgen...

Lg Alina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?