Tattoo-ekel?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde,wenn Tattoos,dann sollten sie die natürliche Schönheit des Körpers herausarbeiten oder z.B. Narben kaschieren.Was ich wirklich widerwärtig finde ist wenn Tattoos lediglich dazu dienen zu provozieren bzw. einschüchtern sollen.Das finde ich dann nur noch erbärmlich.

deine meinung finde ich gut!!!

0
@Lissy5000

ich auch ;) wie beim schminken-es sollte die natürliche schönheit betonen.und nicht überdecken.

0

Ja, also ich hab auch so nen tatoo ekel, besonders schlimm find ichs an den armen und wenn das tatoo großflächig ist, wahhh, ich weiß auch ned aber ich finde es sieht nicht gesund aus, naya ich bin da sicher etwas heikel, es stört für mich zumindest die erscheinung des körpers, ich weiß, dass ich da eher die ausnahme bin mit meiner meinung, aber ich empfinde das so, andere fühlen sich von füßen angeekelt, also ja, das gibts 😀

grundsätzlich befasse ich mich mit dem thema tattoo und schau auch gern zweimal hin wenns ein gut gestochenes motiv ist.es gibt natürlich auch solche wo man denkt "ach du liebe zeit,was hat der sich dabei gedacht?!",aber das ist meiner meinung nach kein grund es als "ekelhaft" zu bezeichnen.ziemlich intolerant oder?oder hast du mit tätowierten menschen mal schlechte erfahrung gemacht?^^

So sehr überbewerten möchte ich Tätowierungen nun auch nicht.

Ich finde sie unschön und in den allermeisten Fällen auch äußerst unangebracht.

Eine Tätowierung, die unsichtbar zu tragen ist, geht ja an, aber muß man sich gleich in eine Litfaßsäule verwandeln?

also tattoos finde ich generell nicht so toll.. ich meine ein kleines schwarzes oder so geht dann noch, aber wenn jemand ganzkörpertättoviert ist, dann geht das mal gar nicht...

Was möchtest Du wissen?