Tattoo, die erste Nacht schon ohne Folie schlafen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Drauf hören, was Dein Fachmensch sagt: Folie ablassen. Die Haut muss atmen und Fussel werden das Tattoo schon nicht zerstören. 

Nützlicher Hinweis: Je nach Stelle des Tattoos gibt es verschiedene Dinge zu beachten. Anweisungen nach einem Tattoo auf dem Rücken können sich also von Anweisungen nach einem Tattoo am Handgelenk unterscheiden. 

Dein Tätowierer wird Dir die Anweisungen gegeben haben, die für Dein Tattoo maßgeschneidert sind. Wenn Du aufgrund von Fusseln oder ähnlichem Bedenken hast, sprich den Tätowierer direkt darauf an. Das ist besser, als auf irgendwelchen anderen Seiten nach Antworten zu suchen. Man weiß nie, wer da schreibt.

LG
Noeru

Ich kann dir nur sagen wie ich es gemacht habe....Tagsüber Folie ab und Luft dran, gelegentlich kühl/lauwarm ohne Seife abgespült und trocken getupft, danach mit Tattoocreme eingecremt. Vor dem Schlafen dann frische Folie draufgetan und morgens sofort wieder entfernt. Mir war es zu riskant, erstens kommt sonst Dreck rein und zweitens tat es auch so schon genug weh.

Mein Tattoo ist so sehr gut verheilt, war nie entzündet und auch nicht verblasst. Wichtig ist den Schorf nicht abzuknibbeln. Wenn es juckt, einfach nochmal eincremen und vorsichtig einmassieren.

Hallo

Ich würde schon allein wegen den Fusseln usw was drüber lassen

Also ich habe mir selber vor ein paar Monaten mein erstes Tattoo machen lassen und habe die erste Nacht nochmal die Folie drüber gemacht, weil es mir zu riskant war, mit Staub, Dreckt etc. Morgens habe ich es dann mit einem feuchten Wattepad gereinigt und die Salbe wieder drauf gemacht, aber dann keine neue Folie mehr. Wollte halt kein Risiko eingehen.

Nein, alles Blödsinn. Ich habe meine Folie 2 Stunden getragen , dann abgemacht und bin auch mit schlafen gegangen...lebe immer noch...

Was möchtest Du wissen?