Tattoo darf ich auf die Sonnenbank?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Na das sind ja tolle Antworten hier. Ich an deiner Stelle würde noch nicht sonnen gehen. Die ersten 3 Monate sollte das Tattoo vor UV-Bestrahlung geschützt werden. Also bekommt es im Urlaub bereits zuviel Sonnenbestrahlung ab. Dies ist auch der Grund, warum die meisten Tattoos im Herbst/Winter gestochen werden. Schau dir doch bei Google mal an wie ein frisches Tattoo aussieht nach zu viel UV-Bestrahlung. (Frisches Tattoo=die ersten 3 Monate) Ich habe sowas schon mal live gesehen. Und der junge Mann hat jetzt ein lebenlang eine hässliche vernarbte Stelle anstatt eines Tattoos.

Ich würde es noch abdecken. Die Wunde ist nach 3 Wochen noch sehr frisch und die Haut sehr empfindlich. Da kannst du dir schnell einen Sonnebrand holen.

Da würde ich mich im Sonnenstudio erkundigen.

Aber jetzt ist es überall sonnig. Die Stelle mit mehr Sonnenöl einreiben oder abdecken und dann in die Sonne gehen.


bonlio18 24.07.2016, 23:13

Danke nur bin tagsüber bis zum späten Nachmittag arbeiten da habe ich nicht viel von der Sonne :) 

0

Hallo! Ich würde es die ersten 3 Monate lassen oder die Stelle gut abdecken - und übertreibe es auch sonst nicht. 

Sämtliche Hautärzteverbände dieser Welt, die US-amerikanischen Centers for Diesease Control (CDC) und die Weltgesundheitsorganisation WHO raten dringend von Solarien ab.

Natürlich muss man nicht ganz verzichten, nur halt nicht übertreiben. Noch ein Punkt : Die Haut altert im Solarium extrem schnell. 

Alles Gute.

Decke es ab mit nem Pflaster und alles ist gut.

Was möchtest Du wissen?