Tattoo blutet stark und schwillt an,Ursache?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, Sorgen musst Du Dir nicht machen.

Wegen des Tattoos solltest Du allerdings zum Hautarzt gehen. Es kann sich um eine Allergie handeln.

Außerdem sollte bei Dir mal ein Langzeit-EKG und eine Langzeit-Blutdruckmessung gemacht werden.

Dass Wunden unterschiedlich lange zum Verheilen brauchen, ist normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht gegen die Farbe allergisch, wer weiß was dein Tatoowierer  dir da tattowiert hat, ich würde nichts ausschließen. 

Wenn es dich wirklich stört was ich wohl denke, geh nochmal zum Arzt, wenn dieser dir inkompetent erscheint wechsel mal den Arzt, es gibt dort auch nicht allzu schlaue.

Hatte auch eine Hautkrankheit die erst beim 4 Arzt analysiert werden konnte.

Hoffe ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Schon mal in Erwägung gezogen, dass der Tätowierer sche*ße ist?

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DFumse
19.06.2017, 15:06

Daran wird es nicht liegen ist ein mit Preisen ausgezeichnetes Studio und war ja auch beim anderen Studio so

0

Ein Beitrag reicht. Du musst die Frage nicht 10 mal stellen.

Lieben Dank!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DFumse
19.06.2017, 14:57

Wurden leider gelöscht wollte nicht spammen sry.

0

Was möchtest Du wissen?