Tattoo bereuen vielleicht?

5 Antworten

Ich selber habe 2 Tattoos. Das eine bereue ich, weil ich es mir aus dem heiteren Himmel hab stechen lassen, sobald ich 18 geworden bin.

Mit dem anderen Motiv habe ich ein paar Jahre gewartet und geschaut, ob ich das selbe Motiv nach so langer Zeit immer noch haben möchte. Dem war auch so und ich bin bis heute noch zufrieden.

Abwarten und Tee trinken, denn Ideen und auch Lebensweisen verändern sich mit der Zeit.

Wenn du mit so einer Einstellung an diese Sache rangehst, ganz bestimmt.. Du wirst schon merken, wenn du dein Motiv gefunden hast und am besten sprichst du vorher auch nicht gross mit jemandem darüber, denn das sollte ganz allein deine Entscheidung sein - egal was die anderen sagen..

so kann man diese fragen nicht beantworten. ich höre in unserem studio eigentlich ständig, dass diejenigen die ihre tattoomotive bereuen - und das sind wirklich die meisten - waren damals in dem alter um die 16 jahre. Und das ist normal, man ändert so gravierend seine meinung, dass es schon vorprogrammiert ist - bei den meisten zumindest - dass das was man zwischen 15 - 17 absolut toll und unwiderstehlich fand - man sich bereits mit oft 18 jahren fragt: "wie konnte ich nur so einen schmarrn nehmen....???" also muss ein motiv lang und wohlüberlegt sein und auf keinen fall namen der freunde oder liebsten - das bereuen auch wirklich viele .... auch wenn sie schon älter sind!!

Was möchtest Du wissen?