Tattoo Ausbildung 2012

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Ausbildung gibt's nicht!

Am besten stellst du dir eine Mappe mit deinen Zeichnungen (vielfältig, schwarz-weiss, bunt) und gehe dann von Shop zu Shop und frage nach, ob sie dich ausbilden würden. Als abgeschlossene Grundausbildung sind vorallem Sachen im gestalterischen Bereich von Vorteil (z. B. Kunstfachschule) oder auch im medizinisch/sozialen Bereich (z. B. Krankenpfleger --> Hygienevorschriften, Anatomie des Körpers etc). Ich würde einfach nicht nur auf Tätowierer bauen, wenn ich noch keine Ausbildung habe, denn das macht sich erstens nicht gut im Shop (wer will schon von einem Schüler tätowiert werden?) und zweitens brauchst du immernoch was nebenbei, was du machen kannst, wenn nicht genügend Geld rein kommt..

Wenn du wirklich einen Tätowierer gefunden hast, welcher dich ausbilden will, dann musst du dich darauf vorbereiten, dass du ca. 2 Jahre oder länger keinen Lohn bekommst (meistens zahlst du noch drauf für Bücher etc.) und du wirst in dieser Zeit wahrscheinlich auch noch keine eigenen Kunden haben (bzw. nur ganz mutige, welche du selber besorgen musst, damit du üben kannst)..

Das Ganze ist also nicht so einfach, wie von vielen angenommen wird, wenn man sich mal ein bisschen damit beschäftigt hat. Ein Tätowierer will normalerweise auch nicht seine zukünftige Konkurrenz ausbilden, was alles nochmals ein bisschen schwieriger macht...

Ganz sicher solltest du aber die Finger von Wochenend- und Tageskursen lassen. Die Kosten unmengen an Geld und nachher kannst du gleich wenig wie vorher.. Ein Tätowierer muss sein Handwerk über Jahre hinweg trainieren, das ist nicht einfach mal so gemacht..

Bleib aber auf jeden Fall am Ball, wenn du das wirklich willst, dann schaffst du das auch.. Und wenn du nochmals Fragen hast, nur zu :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ausbildung gibts nicht, und du brauchst einen langen atem und mußt auf alle fälle gut zeichnen können, richtig gut. außerdem erhältst du während der ausbildung, falls du einen tätowierer findest der das macht, kein geld. von niemanden. auch nicht arbeitsamt oder so. du könntest dich noch erkunden beim deutschen tätowierverband - deutsche organisierte tätowierer - hier die homepage: http://www.dot-ev.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine spezielle Ausbildung dafür gibt es nicht. Wenn Du gut malen kannst, mach eine Mappe, geh in ein Tattoostudio und stelle Dich vor. Wenn ihm das gefällt, kannst Du das Handwerk von ihm erlernen. Zudem gibt es Schulungen etc. (wäre aber von Vorteil, wenn Du zumindest den Beruf, den Du später ausüben willst richtig schreibst d.h. nämlich Tätowierer und nicht Tättowierer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keinen Ausbildungsberuf Tätowierer. Du kannst es dir abschauen bei anderen und die Hygieneregeln erlernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist doch kein ausbildungberuf?!? man kann wenn man talent hat kurse/workshops besuchen, praktika machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BoeserEngel
20.03.2012, 13:24

da bin ich mir auch unsicher.

Lernen sollte man das schon, aber eine Berufschule wird es da nicht geben, zumindest habe ich noch nichts davon gehört.

daher rate ich, sich in einem Studio mal zu informiren.

0

Was möchtest Du wissen?