tattoo auf dem bein? wirklich so schmerzhaft wie alle sagen?

8 Antworten

Ich habe mir mein vorhandenes Tattoo an der Außenseite der Wade covern lassen und kann jetzt definitiv sagen, dass es auf die Größe und Art des Tattoos ankommt. Mein erstes war ein Tribal ca 15 cm lang und schattiert. Das konnte ich gut aushalten, war nicht weiter schlimm. Mein Neues ist mit Rosen in Farbe und Teilen aus Spitze, die komplette Wade, vom Knöchel bis fast zur Kniebeuge. Bis inkl der Schattierungen war es erträglich, als es dann an die Farbe ging, wurde es immer schlimmer, bis es hinterher beinahe nicht mehr auszuhalten war. Die letzte Stunde hat mir den Rest gegeben und ich habe noch Tage danach Schmerzen im Bein. Bei großen Motiven mit Farbe muss man schon ordentlich die Zähne zusammenbeißen. Aber wir wissen ja, wofür wir das machen :-)

hei ich habe seit einigen monaten ein tattoo am bein ich habe erst die drei sterne machen lassen und das tat überhaupt nich weh aber dan die schattierung war sehr schmerzhaft aber es ist nicht so schlimm wie manche anderen leute es sagen lg grüße

hab auch eins auf der wade. wie bereits schon gesagt ist das je nach empfinden so ne sache. ich fands gut erträglich. aber bei sowas kann man nicht auf andere richtig hören. schulter dürfte härter sein, da darunter direkt ein knochen ist und die haut dünner als an der wade ist. fazit: wer ein tattoo will muss den schmerz ertragen. sonst können wir auch barbie spielen...

Was möchtest Du wissen?