Tattoo an der Innenseite vom Handgelenk? :) <3

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey:) Also wie einige hier schon reingeschrieben haben: An der Innenseite vom Handgelenk verlaufen Adern und es wird immer gesagt, dass es dort keine gute Stelle ist um ein Tattoo sich stechen zulassen.

Ich war dieses Jahr auch im Tattooladen, da meine Schwester sich eins hat machen lassen, und ich mal dabei sein wollte. Der Tattoowierer hat mich dann gefragt, ob ich auch ein in späterer Zukunft haben will. Ich habe ja gesagt, und wusste auch schon was ich haben wollte. Ich wollte mir einen kleinen Elefanten, der aus 3 Strichen besteht auf mein Handgelenk stechen lassen. Jetzt schau dir mal bitte dein rechtes Handgelenk an. Du wirst deine Ader im mittleren Bereich sehen, und ich wollte es rechts von der Mitte haben. Dir wird auffallen, dass das Tattoo nichts auffälliges sein sollte, weil es ist ECHT klein.

Ich habe also dem Typen den Entwurf gezeigt, da ich ihn auf meinem Handy hatte und er hat sich den ausdrucken lassen. Als er die Vorlage so klein gemalt hat, hat er mich angeschaut und den Kopf geschüttelt. Das Tattoo ist zu klein. Es wäre Machbar, meinte er. Aber er müsste die dünnste Nadel nehmen, und dann würde er mir dort die Haut aufritzen.

Ich war erstmal total traurig.. aber danach habe ich gemerkt, was er eigentlich gesagt hat. Er hat sich im Grunde geweigert, das Tattoo zustechen. Und das ist auch eine große Sorge, anstatt nur über die Schmerzen eines Tattoo zusprechen. Geh mal zu einem Tattooladen und lass dich beraten. Ist das Tattoo zugroß? Mit welcher Nadel muss er das stechen, und könnte er deine Haut damit schädigen(!!)?

Ich habe mir dann das Tattoo, so lang wie ein kleiner Finger, über meinen rechten Fußänkel stechen lassen. Es tat nicht weh, war aber auch nicht sehr angenehm ;) Da es nur 3 Striche waren, habe ich einen Betrag von 30€ bezahlen müssen, aber bitte lege dich jetzt nicht auf dieses Preis fest, weil er kannte meine Schwester :D und dann war das vielleicht auch ein Freundschaftpreis.

Aber ich kann dich beruhigen. Wenn ein Tattoo, auf den Schultern 99€ kostet, dann kostet deins nicht die Welt :)

Ich hoffe ich habe dir geholfen. irgendwie! :D Liebe Grüße :)

Als Problem würde ich nicht ansehen, dass es eventuell wehtut (das gehört nunmal dazu ;)), sondern dass du das Handgelenk viel bewegst. An Körperstellen, die viel bewegt werden, hast du das Problem, dass das Tattoo mit der Zeit verläuft und wenn du Pech hast, hast du irgendwann nur noch einen kleinen Fleck dort. Da Tattoos am Handgelenk ja nie wirklich groß sind, müssen die Linien sehr fein und eng aneinander sein, das begünstigt das Verlaufen noch mehr.

Dazu kommt eben noch das Problem mit der Jobsuche.. ich weiß nicht ob du einen Job hast oder ob das später mal ein Problem werden könnte, aber das sollte man immer im Hinterkopf behalten.

Zu den Schmerzen: das Schmerzempfinden ist immer subjektiv, manchen tut es eben weh und manchen nicht. Generell "gelten" die schmerzhaftesten Stellen an den Rippen, auf dem Fußrücken oder auch auf dem Schienbein.

innenseite vom handgelenk ist im normalfall schmerzhaft, da die haut da nicht so dick ist. außerdem bringen tattoos an solch offensichtlichen stellen oft probleme bei der jobsuche mit sich... daher rate ich davon ab... kosten für ein kleines tattoo ist wahrscheinlich der mindestpreis beim tattoowierer... der liegt so zwischen 60 und 80 eur.

Hallo,

ich habe so eins - total unproblematisch, und deutlich weniger schmerzhaft (fand ich) als z.B. eines am Fuß.

An der Innenseite vom Handgelenk laufen Adern lang. ICH würds nicht machen

Was möchtest Du wissen?