Tattoo am Fuß - Empfehlenswert und wie behandelt ich es?

 - (Gesundheit und Medizin, Tattoo, Füße)

4 Antworten

Ich hab genau das gleiche Tattoo an der selben Stelle. Zu deinen Fragen: 1. Nein, der Fuß schwellt nicht an. Ich habe noch weitere Tattoos und bei mir ist nie irgend etwas angeschwollen. 2. Ja, das stimmt. Mein Tattoo ist im Vergleich zu denen an anderen Stellen sehr blass und auch verschwommen. Obwohl es ein sehr einfaches Tattoo ist, sieht es nicht so gut aus wie der Rest. Ich würde mir den Fuß nicht unbedingt nochmals tätowieren lassen. 3. Eine fettende Creme drauf und gut ist. Schuhe, die nicht an dieser Stelle drücken. 4. Bei mir ging es bei dem kleinen Tattoo wahnsinnig schnell. Eine Woche später war ich schon wieder im Schwimmbad und hab alles wie gewohnt gemacht.

Meine Frau hat sich an genau dieser Stelle ebenfalls ein Tattoo stechen lassen, sogar im Vergleich zu deinem ein großes ^^ ...

Angeschwollen ist da nicht mehr als bei jedem anderen Tattoo auch, also im Grunde gar nicht.

Verheilt ist es im Vergleich zu meinem Unterarm extrem schnell.

Zu dem verblassen kann ich noch nichts sagen. Ihres ist nun ziemlich genau ein Jahr alt und hat sich nicht verändert.

Wasser und besonders das Meer würde ich so lange meiden bis die Kruste sauber abgeheilt ist. Da es recht schnell geht, kaum ein problem.

Socken und Schuhwerk. Ganz feine Socken! kann auch helfen den Dreck von der 'Wunde' fern zu halten.

Das ist im grunde alles. Ein Tattoo da unten ist eine feine Sache weil so einfach zu verbergen wenn es im Job ein Problem bereitet und damit genau richtig ;)

Auf Socken völlig verzichten, Flip flops und mit milder Seife waschen und Bepanthen Salbe drauf. Fuß auf jeden Fall nackt lassen. 

Besonders ins Meer solltest Du keinen Tag eher gehen, als der Tätowierer ausdrücklich empfiehlt, weil sonst gefährliche Keime in Deinen Körper gelangen können.

Was möchtest Du wissen?