Tattoo quer über den zeigefinger!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Problem bei einem Tattoo auf dem Zeigefinger ist halt, dass du es im Gegensatz zu anderen Orten nicht verstecken kannst. Bei einem Tattoo auf der Schulter und an anderen Stellen, die man nicht unbedingt sieht, ist es in der Hinsicht Arbeitgeber einfach besser und vielleicht auch gescheiter. Vor allem solange du selbst zweifelst, solltest du es keinesfalls machen lassen. Mach doch mal einen Probelauf mit Henna-Tattoo, das wieder verschwindet.

Beim Arbeitgeber kommt es immer auf den einzelnen an. Du kannst nur nicht von dem jetzigen auf die künftigen schließen, das ist auch ein Problem. Bedenke das bitte. Und such dir doch einfach eine andere, leicht zu verbergende Stelle, wenn du unbedingt ein Tattoo möchtest. Damit hättest du diese Eventualitäten wegen des Jobs von vornherein nicht als Problem. lg

Ja , ich weiß , dass erzählen mir meine eltern auch immer .. ;x Ich werde es mir noch lange überlegen , danke für die nette Antwort :)

1

Seriöse Tätowierer lehnen sowas eigentlich ab. Die Finger, Hände, Handgelenk sind so ziemlich die schlechtesten Stellen zum Tätowieren, da das Tattoo innerhalb kürzester Zeit (wenn nicht schon beim Stechen) total verläuft und verblasst und das kann man dann auch nicht durch Nachstechen retten. Falls das dein erstes Tattoo ist, kannst du es an so einer Stelle sowieso komplett vergessen.. Bei der Arbeit kann sowas natürlich immer ein Problem darstellen. Du weisst nicht wie deine zukünftigen Arbeitgeber auf sowas reagieren und wenn du dir keine Chancen verbauen willst, solltest du sowas erst machen, wenn du selbst weisst was du dir erlauben kannst und was nicht..

okay, weiß jemand wie teuer das ist ?

0

kommt drauf an wo du arbeitest

im Laden , kauffrau im einzelhandel

0

Was möchtest Du wissen?