Tattoo - Sollte man das in einer Partnerschaft vorher absprechen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde es auch nicht ok finden, wenn mein Partner ohne mein Wissen ein Tattoo machen lassen würde, dann noch an so einer präkeren Stelle. In einer guten Partnerschaft spricht man doch über solche Dinge?! Vor allem wenn ich weiß, mein Partner mag eigentlich keine Tattoos, dann würde ich mir wahrscheinlich auch keins stechen lassen, aus Rücksichtnahme. Klar ist das schwer, wenn man unbedingt eins will, aber ich denke dem Partner zuliebe kann man darauf verzichten, wenn man ihn wirklich liebt und respektiert. Und so ein heimlicher Ego-Trip von ihr soll dir wohl sagen, dass du ihr gar nichts zu sagen hast und sie auch alleine ihr Ding durchzieht. Ich weiß nicht, ob das eine gute Basis für eine vertrauensvolle langwährende Partnerschaft ist. Bei mir/uns stellt sich die Frage zum Glück nicht, weil wir beide Tattoos mögen und das ist auch gut so. Trotzdem sprechen wir natürlich darüber, wer wo was wann gerne hätte. Versteht sich doch von selbst.

Also, deine Antwort spricht mir aus der Sele. Da ist jemand genau meiner Meinung. Ich denke über Trennung nach, denn ich kann das nicht ertragen. Willst du wissen was es ist?......Es ist der Pleitegeier von den Toten Hosen. Dieses Adler Skelett, sie war ja mal in der Punk Szene und es ist ein Symbol dafür und wofür sie steht. Ich kann es nicht glauben. Es ist einfach........ich finde keine Worte dafür außer ...Selbstzerstümmelung

0
@DanielGin

Haha naja, Geschmäcker sind verschieden, aber ein Geier auf dem Ar... ich weiß ja nicht, ich würde wohl in lautes Gelächter ausbrechen wenn ich sowas sehen würde. Kann ich mir vorstellen, dass das beim Sex ziemlich abtörnend ist wenn man da ständig draufstarrt :-D Wie gesagt, ihr scheint das Wort "Respekt" fremd zu sein und das ist meiner Meinung nach so ziemlich mit das Wichtigste in einer Beziehung. Wenn es jetzt "nur" das Tattoo ist und sie sich ansonsten fair und liebevoll verhält würd ich es mal als Ausrutscher werten und nicht gleich eine Trennung in Betracht ziehen. Wenn ihr Verhalten aber allgemein so respektlos und egoistisch ist dann schon.

0

ich finde das auch einen sehr großen vertrauensbruch! frag sie wieso sie dich nicht gefragt hat und dann musst du für dich entscheiden ob du damit leben kannst oder nicht! wenn ihr deine meinung egal ist und sie dich außen vor lässt und solche lebenslangen entscheidungen ohne dich trifft würde ICH an deiner stelle doch lieber schluss machen oder ihr ein ultimatum setzen! aber DU musst das beste füt DICH tun!

...sie hat mich nicht "informiert" weil sie halt der Meinung ist, das man sowas alleine entscheidet und dazu niemanden fragen muß.

0
@DanielGin

wenn sie auf deine meinung wert legt und dich respektiert fragt sie dich sowas! ich denke das sie das ohne dich entschieden hat ist irgendwie eine trotzreaktion und sie will dir zeigen das sie auch ohne dich kann! würde ich denken! aber ich will dir jetzt echt keine flöhe ins ohr setzen!

0

hmm das ganze finde ich jetzt ein wenig schwierig....denn du wirst auch sachen machen die sie nicht mag....ok man hätte vorher reden sollen....sehe ich auch so...jetzt kommt das aber....es ist ihr körper....sorry ist so...du liebst sie jetzt weniger weil sie das tattoo hat...oder weil sie einfach nur gemacht hat was sie wollte....ich finde es kommt immer auf das motiv an...das es dich abtörnt könnte ich nur verstehen,wenn es ein häßliches motiv ist....denn es ist die gleiche frau....oder stehst du nur auf ihren körper....oder wie darf ich das jetzt verstehen?? der mensch hat sich doch innerlich nicht geändert....

Also...nein...ich stehe nicht nur auf ihren Körper, aber alle paar Tage muß ich mich schon drauf konzentrieren wenn du weißt was ich meine. Eine Beziehung sollte nicht drauf aufbauen aber es gehört nunmal dazu.

Natürlich hat sich auch etwas geändert. Ich hatte eine super Beziehung mit ihr. Wir haben uns blind verstanden, haben beide genug Erfahrung um es zu schätzen einen Partner gefunden zu haben, mit dem man es wirklich jeden Tag aushält. Nach bestimmt mehr als 15 Jahren verschiedenen Beziehungen kann ich sagen, das das nicht der Regel entspricht und schon etwas besonderes ist. Und es geht ja nicht nur mir so, sondern auch ihr. Deswegen waren wir uns immer sicher das wir nie getrennt sein wollen. Wir haben es beide, das wir total zufrieden sind. Besser gesagt waren, denn das ist für mich ein Vertrauensbruch den man kaum wieder bereinigen kann. Mir würde es nicht im Traum einfallen, mir ein Tattoo stechen zu lassen ohne meinen Partner zu fragen ob es in Ordnung ist. Schließlich bilden wir ein Team um das Leben gemeinsam zu durchleben und das hat bisher bestens funktioniert. Und wenn man sich zu sowas entschlossen hat, finde ich es einfach nur zu verstandlich das man den Partner zu Rate zieht. Sogar als 100% normal. Alles andere finde ich total daneben. Also mir persönlich könnte nichts so wichtig sein, das es unsere Beziehung derart stark belasten würde. Deswegen bin ich da so enttäuscht, das sie bei sowas völlig außerhalb der Norm entscheidet.

Aber ich habe mir schon Rat geholt und es könnte folgende Ursachen haben. Entweder wurde sie lange Zeit unterdrückt, was zutrifft da ihre Mutter eine "Hexe" ist. Dadurch hätte sie den Bezug zur normalität verloren und könnte therapiert werden. Oder es ist wirklich ein extremer fetisch mit den Tattoos und sie dadurch nicht klar denkt und ohne Rücksicht auf Verluste handelt. Die dritte Möglichkeit natürlich, das sie auf unsere Beziehung einen dicken Haufen scheißt.

Wie dem auch sei...keine dieser Erklärungen stimmt mich besser. Ich würde unsere Beziehung nicht für ein blödes Embleme gefährden.

So schade es auch ist, aber im Augenblick denke ich nur noch, das mich eine Trennung aus diesem Loch herausholen kann.

0
@DanielGin

tja mütter können vieles versauen...kenn ich...es scheint wirklich was verkehrt zu laufen zwischen euch...vielleicht hat sie im moment ihre selbstfindungs-phase (freiheitsdrang)....oder sie kot.zt etwas an und will es dir nicht sagen...wenn ich es alles so lese sieht das nach einen hilferuf aus von ihr...so deute ich es jetzt mal...man sacht immer reden hilft...aber man kann sich auch tot reden...tattoos habe ich auch aber meine sind ein symbol für eine bestimmte sache...sprech sie doch mal darauf an...ich wollte dich nicht angreifen...aber man ließt hier immer nur eine seite....

0

Rede mit ihr. Schließlich muss sie ja wissen das du das schrecklich findest. Letztenlich wird sich ja nichts daran ändern und sie findet es selbst ja schön, aber trotzdem. Vielleicht gewöhnst du dich ja daran. (Oder sie lässts sich entfernen, aber das hinterlässt meistens Narben). Du musst entscheiden ob du damit leben kannst, wenn nicht gibt es nur eine Lösung, so schwer es dir auch fällt... LG Len98

Da gibt es leider nichts zu reden. Sie vertritt ihren Standpunkt und ich meinen. Sie hatte es mal erwähnt das sie sich irgendwann ein zweites Tattoo machen läßt. Ich hatte ihr damals schon gesagt das ich gegen Tattoos eine Abneigung habe. Ich finde halt, ein Körper kann nicht durch Bilder verschönert werden.

0

Was möchtest Du wissen?