Tasten funktionieren beim Hochfahren nicht (Laptop)?

2 Antworten

Hallo

  • 1) Was bitte hat...

Ich habe ein Lenovo ideapad und wollte mir als Zweitsystem Linux drauf spielen

mit ...

Seit neustem funktionieren meine Tasten nicht mehr beim Hochfahren im Boot Screen

zu tun?

Bitte bleib doch bei einem Thema pro Frage.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

  • 2) Welche tasten sind gemeint?
  • 3) Was genau meinst Du mit "Boot Screen", die Bootgeräteauswahl?

Warum Linux? Ich bin Entwickler und will unbedingt auf dieser Plattform einiges entwickeln.

Es ist an dieser Stelle unnötig auf eine nicht gestellte Frage einzugehen.

er lädt wie gewohnt Windows.

  • 4) Soll denn Windows nicht mehr booten und es geht dir darum ins BIOS (EFI/UEFI) zu gelangen?

PS: Da es ein Laptop ist, wäre es gut wenn ich Ihn nicht öffnen muss,
zwecks BIOS Reset etc.. Evtl. gibt es ja noch andere Ursachen?

Das sollte man zuerst erörtern bevor man die Hardware angeht.

  • Wenn die Tasten die du drückst nichts auslösen, dann kann das natürlich ein Hinweis darauf sein das diese Hardwaremäßig defekt sind.
  • Zu Bedenken ist auch das es Tasten gibt welche erst interpretiert werden müssen (vom BIOS) und solche die fest verdrahtet sind (z.B. die blau beschrifteten Tasten bei Thinkpads) und ohne Zuhilfenahme des BIOS oder eines Betriebssystems eine Funktion (z.B. Lautstärke erhöhen/verringern) ausführen können.

Für das BIOS (EFI/UEFI) gibt es nicht viele Tasten auf die es reagiert, meist sind das:

  1. eine Taste um die BIOS direkt aufzurufen
  2. eine Taste um in die Bootgeräteauswahl (die Teil des BIOS ist) zu gelangen
  3. eine weitere Taste um die POST-Ausgaben zu verbergen/anzuzeigen
  4. wieder eine um die Arbeit des BIOS zu pausieren. (Zum Beispiel um die Ausgaben auf dem Bildschirm lesen zu können)
  5. Dann eine Tastenkombination um den PC zu resetten. (womit die Arbeit des BIOS abgebrochen wird)
  • Befindet man sich bereits im BIOS sind mehr Tasten eingebunden um die Menüs bedienen zu können.
  • Befindet man sich in einem Betriebssystem, dann ist (sollte) jede Taste funktionieren (mit Ausnahme der um das BIOS aufzurufen, falls eine solche verbaut ist (z.B. die Think-Vantage oder Access IBM Tasten bei Thinkpads)

Meine Kunden würden jetzt wieder sagen: Sie sind doch Programmierer
wieso können Sie das nicht? Weil es einfach Unterschiede gibt :)

Ja der Spruch "Sie sind doch Computerfachmann" ist eine schlimme Verallgemeinerung der doch komplexen Realität.

Ich will über denn Bootvorgang auf den Bootmanager zugreifen, damit ich
von meinem USB-Stick booten kann, um Linux zu installieren.

Also geht es um die Taste um das BIOS aufzurufen; das hat mit dem Betriebssystem (egal ob und welches installiert ist) nichts zu tun.

Wenn ich die Tastenkombination für den Bootmanager, oder Bios drücke
passiert nichts und er fährt einfach mit Windows fort, als ob meine
Tastatur nicht reagieren würde.

Dann gehe ich sehr davon aus dass das ausgewählte Gerät (USB-Stick, externe Festplatte, DVD ect.) nicht bootfähig ist, es also keinen ausführbaren Code im MBR gibt.

  • 5) Welche Distribution?
  • 6) Von wo wurde die ISO-Datei herunter geladen?
  • 7) Wurde der Hashwert (md5, sha1 ect) verifiziert?
  • 8) Wie wurde der Inhalt der ISO-Datei auf den Datenträger geschrieben?

Linuxhase

Hallo und danke erstmal für die Mühe. Also: 

"Bitte bleib doch bei einem Thema pro Frage."

Ich wollte nur erläutern was ich vorhabe so gesehen als Vorwort, bevor ich zur eigentlichen Frage kam. 

2) Welche tasten sind gemeint?

Alle f-tasten 

Was genau meinst Du mit "Boot Screen", die Bootgeräteauswahl?

Ich meine den Screen beim hochfahren des Laptops, wo Lenovo bei mir steht und unten die Details, welche Tasten ich drücken muss um entsprechend zum BIOS oder zum Bootgeräteauswahlmenü gelange. 

4) Soll denn Windows nicht mehr booten und es geht dir darum ins BIOS (EFI/UEFI) zu gelangen?

Es geht mir nur darum das ich via Bootgeräteauswahlmenü auf den Stick zugreifen kann dass ist alles.

Wenn die Tasten die du drückst nichts auslösen, dann kann das natürlich ein Hinweis darauf sein das diese Hardwaremäßig defekt sind.

Sobald Windows Läd funktionieren wieder alle Tasten, aber ab dort komme ich nicht mehr ins BIOS, oder Bootgeräteauswahlmenü.

Für das BIOS (EFI/UEFI) gibt es nicht viele Tasten auf die es reagiert, meist sind das:

Vor kurzen gingen die Tasten ja noch wunderbar und ich konnte in mein BIOS, Bootgeräteauswahlmenü und in den Abgesicherten Modus via Fn+F8, nun reagiert er auf nichts und fährt mit Windows fort, als ob ich die Tasten gar nicht drücke. 

Also geht es um die Taste um das BIOS aufzurufen; das hat mit dem Betriebssystem (egal ob und welches installiert ist) nichts zu tun.

Das war wieder nur eine Erörterung was ich vorhatte. 

Dann gehe ich sehr davon aus dass das ausgewählte Gerät (USB-Stick, externe Festplatte, DVD ect.) nicht bootfähig ist, es also keinen ausführbaren Code im MBR gibt.

Warum? Wieso sollte sich der Bootgerätemanager nicht öffnen, weil der Stick nicht bootfähig ist? Ich mein das weiß doch der Manager bis dahin noch gar nicht. 

Alleine Bootet der USB-Stick auch nicht, aber das hat er noch nie gemacht ich musste bislang immer nachhelfen über den Bootgerätemanager, aber meine Tasten funktionieren ja nicht bei Boot Screen 

5) Welche Distribution?

Ubuntu

6) Von wo wurde die ISO-Datei herunter geladen?

von ubuntu.com

7) Wurde der Hashwert (md5, sha1 ect) verifiziert?

Das weiß ich an der Stelle leider nicht mehr.

8) Wie wurde der Inhalt der ISO-Datei auf den Datenträger geschrieben? 

ich habe das Tool Rufus genutzt.

Danke für die Hilfestellung!

0
@redtzunami

@redtzunami

Ich meine den Screen beim hochfahren des Laptops, wo Lenovo bei mir steht und unten die Details, welche Tasten ich drücken muss um entsprechend zum BIOS oder zum Bootgeräteauswahlmenü gelange.

Den hier:

https://www2.pic-upload.de/img/33958372/Thinkpad.jpg

Also die....

Alle f-tasten

Die F12-Taste öffnet bei meinem Lenovo die Geräteauswahl:

https://www2.pic-upload.de/img/33958396/Geraeteauswahl.jpg

In's BIOS gelangt man bei meinem Thinkpad über die bereits erwähnte Think-Vantage Taste wodurch man diesen Dialog angezeigt bekommt.

https://www2.pic-upload.de/img/33958399/ThinkVantage.jpg

Es geht mir nur darum das ich via Bootgeräteauswahlmenü auf den Stick zugreifen kann dass ist alles.

Danach komme ich dann in's BIOS:

https://www2.pic-upload.de/img/33958410/20170921_223603.jpg

Sobald Windows Läd funktionieren wieder alle Tasten, aber ab dort komme ich nicht mehr ins BIOS, oder Bootgeräteauswahlmenü.

O.K. dann ist das schonmal geklärt.

Wieso sollte sich der Bootgerätemanager nicht öffnen, weil der Stick nicht bootfähig ist?

Wie gesagt, wenn die Auswahl aus Bild 2 sich nicht öffnet, dann hat das nichts mit dem OS zu tun!

Alleine Bootet der USB-Stick auch nicht, aber das hat er noch nie gemacht ich musste bislang immer nachhelfen über den Bootgerätemanager

Wie soll denn auch von einem anderen Datenträger gebootet werden wenn in der Bootgeräte-Vorauswahl des BIOS schon ein Gerät vor dem Stick steht welches über einen Bootcode verfügt?!

Da müsste man schon alle anderen Geräte (DVD, HDD) abklemmen um einen Zugriff auf den MBR des USB-Sticks zu erzwingen.

>meine Tasten funktionieren ja nicht bei Boot Screen

Ich würde es mal mit reinigen versuchen, eventuell sind da Krümel drinnen.

> Das weiß ich an der Stelle leider nicht mehr.

Dann mach das:

sha1sum /pfad/und/name.iso

bzw.

md5sum /pfad/und/name.iso

Der Wert der da raus kommt muss identisch sein mit dem der auf der Homepage zur ISO angegeben ist.

ich habe das Tool Rufus genutzt.

Das soll das zwar richtig können, setzt aber natürlich die Integrität der Datei voraus.

Linuxhase

0

noch keine andere Antwort?
Vielleicht, weil die Frage unverständlich ist.
Im ersten Satz sagst du, dass du Linux installieren willst oder gerade dabei bist, es zu tun. Linux ist als noch nicht installiert.

Folglich bootet Windows, auch ohne Taste zu betätigen. War ist nicht schon immer so?

Sollte die Auswahl eines USB-Sticks zum Installieren nicht funktionieren, dann wird der Grund sicher mehr beim Stick zu suchen sein.
Wenn das BIOS (EFI) erkennt, dass da kein Bootrecord drauf ist, dann bietet er das Booten vom Stick gar nicht erst an.

Zum Präparieren eines USB-Sticks gibt es spezielle Programme (einfach ein ISO kopieren reicht da nicht).

Hallo und danke für die Antwort. 

Evtl. habe ich meine Frage wirklich unverständlich formuliert. 

Das Problem ist folgendes: 

Ich will über denn Bootvorgang auf den Bootmanager zugreifen, damit ich von meinem USB-Stick booten kann, um Linux zu installieren.

Wenn ich die Tastenkombination für den Bootmanager, oder Bios drücke passiert nichts und er fährt einfach mit Windows fort, als ob meine Tastatur nicht reagieren würde.

Erst im Anmeldebildschirm von Windows erkennt er meine Tastenschläge. 

Vor wenigen Monaten hat alles noch wunderbar funktioniert, jetzt nicht mehr ... 

0
@redtzunami

Mein Lenovo hat mich auch überrascht. Einfach beim Hochfahren Del (Entf) oder F1 ... F12 zu drücken reichte da nicht aus.
Die mitgelieferten Unterlagen enthalten da keine Informationen.
Zum Glück gibt es das Internet.
Das sagte mit  Fn (halten) und dann F2 für's BIOS/EFI und auch wieder Fn + F8 (kann mich bei F1-bis 12 auch irren )

Auch ich war ganz Sicher, dass es schon mal funktioniert hatte (aber ohne die Fn-Taste).

 

1
@guenterhalt

Guten Abend und Verzeihung für die späte Antwort, also die Fn Tastenkombinationen hatte ich ja auch schon getestet, da es bei mir in der Vergangenheit nur mit Fn + [F-1 - 12] ging. Keine Reaktion...

0

Laptop Bootmanager öffnen? Geht nicht?

hey leute :) Und Zwar möchte ich linux mint 16 Installieren Doch wenn ich F12 beim hochfahren Drücke passiert nichts und er lädt windows..

Wie soll ich nur Von der CD Booten??

An der cd liegt es nicht habe ich selber mit einem anderem pc getestet ... Danke schonmal :)

lg

...zur Frage

Fortnite - Nachteile bei Laptop (Lenovo Ideapad 320)?

Hey gutefrage-Community!

Ich überlege mir auf meinen Laptop (Lenovo Ideapad 320) das Spiel Fortnite Battle Royale herunterzuladen. Ich weiß jedoch nicht, ob das für den Laptop so gut ist. Also keine Fragen:

Reicht der Speicher, bzw. nimmt Fortnite viel weg?

Läuft das Spiel flüssig, wird das System bei längerem Spielen zu sehr beansprucht oder könnte der Laptop Schaden nehmen?

Wird der Laptop durch das Spiel insgesamt langsamer (hochfahren, Programme öffnen, etc.)?

Braucht man sehr gutes Internet (da wo ich wohne hat man eher Grasfaser ;) )?

Technische Details zum Laptop findet man im Internet.

Es wäre schön, wenn man es für Blöde erklären könnte, da ich mich was Technik angeht nicht besonders gut auskenne.

Ich danke in Voraus für alle Antworten! :)

Liebe Grüße

Julian ;)

...zur Frage

Lenovo Ideapad 100 booten funktioniert nicht. USB Stick wird nicht anerkannt (Umbau der Festplatte) (Festplatte wird anerkannt!) +Bilder?

Da die alte Festplatte durchgeschmort ist habe ich eine neue bestellt und nun die Festplatte ausgetauscht, da auf der neuen Festplatte kein Windows vorhanden ist und der Laptop kein CD-Laufwerk hat musste ich die Windows 10 ISO auf dem Stick installieren (64bit). Ich habe die Rar Datei auf den Stick entpackt und an den Laptop angeschlossen, er fuhr hoch und es stand checking media da, danach öffnete sich der boot manager, jedoch wurde nur EFI PXE Network angezeigt danach wurde das Lenovo Logo angezeigt und es kam eine Meldung mit Default Boot Devices Missing or Boot failed Insert Recovery CD usw. Darauf fing es wieder von vorn an. Danach ging ich ins BIOS und änderte den Boot Mode von UEFI in Legacy Support und in der Option darunter von UEFI First in Legacy First darauf speicherte ich diese Optionen und startete den Pc neu. Diesmal tauchte eine Meldung auf schwarzen Hintergrund mit This product is covered by one or more of the following patents: US6,570,884, US6,115,776 and US6,327,625 PXE-MOF: Exiting PXE ROM

Was geht da vor sich? Ich komme absolut nicht weiter, ich habe oft gelesen das es was mit der Festplatte sein kann aber sie ist neu und ich habe sie denke ich nicht falsch eingebaut. Die Kontakte stecken ineinander und sie ist in die Halterung geschraubt.

...zur Frage

Problem mit den Fn Tasten auf meinem Laptop

Hallo Leute, auf meinem Laptop (Lenovo IdeaPad Z500 Touch) funktionieren die Fn Tasten nicht mehr richtig, also wenn ich z.B. die Helligkeit oder die Lautstärke verändern möchte muss ich jetzt Fn gedrückt halten, für die Fn Tasten auf den jeweiligen Feldern hingegen nicht mehr. Das nervt total. Weiß jemand, wie man das wieder umschaltet, ich habe im Internet noch nichts dazu gefunden.

Danke LG Kantani

...zur Frage

F1-F12 Tasten gehen nicht?

Ich habe ein Laptop von Lenovo (ideapad 110) und bei mir gehen die oberen Tasten nicht (f1-f12) könnt ihr mir da weiter helfen? P.s. Bei lenovo sind das Sondertasten

Vielen Dank für die Antwort

...zur Frage

Shift Tasten funktionieren nicht..(Laptop)

Hey. Bei dem Laptop meiner Mutter funktionieren beide shift-Tasten nicht mehr. Der Laptop ist schon etwas älter. Altec lanbing SRS steht über der Tastatur, falls das hilft. ^-^ Alle anderen Tasten funktionieren einwandfrei, warum die shift nicht?! Kann da irgendwas helfen? Bitte um hilfe..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?