Tastatur reinigen - Angst, dass die Tasten / Halterungen kaputt gehen?

5 Antworten

Hallo lieber Fragesteller,

die Tasten entfernen ist in der Regel eine ordentliche Fummelsarbeit. Sie gehen oft nur sehr schwer und mit einem gewissen Druck ab. Normalerweise geht dabei auch nicht kaputt. Sicherheitshalber noch einmal ins Handbuch blicken.

Ich habe allerdings noch nie fürs Reinigen die Tasten abgebaut. Das ist mir viel zu aufwändig für eine Tastatur, die am Ende irgendwas an die 20 EUR kostet. Lieber gut abwischen, auf den Kopf stellen und gut ausschütteln und vielleicht mit einer Visitenkarten oder einem Post-It die Zwischenräume sauber machen. Gerne auch ein Druckluftspray benutzen, mache ich aber auch eigentlich nie.

Was hilft, nicht am PC essen. :)

Viel Erfolg beim Reinigen und viele Grüße
DatSchoof

na ja, sind vor allem haare und schuppen auf meiner tastatur, wenn ich esse ist die tastatur nur selten überhaupt in reichweite. Druckluft kann ich im moment nur mit meinem mund erzeugen :P auf den kopf... habe ich mal versucht, geholfen hat es nicht so wirklich.

1
@MCraft

Es spricht ja auch überhaupt gar nichts dagegen die Tasten auszubauen. Da gehört einfach ein wenig Mut und jede Menge Geduld dazu. Mut, die Dinger auch wirklich auszurasten, weil man schon ein wenig Kraft dafür benötigt und immer Sorge hat, was kaputt zu machen. Geduld, weil es einfach dauert. Beides hatte ich bisher nie. :) Aber ich habe schon Tastaturen auseinander und zusammen gebaut. Von daher das klappt schon.

1

Umdrehen, schütteln, pusten. Zur Not mit einer Büroklammer Schnodderzeugs rauspfriemeln.

Tasten einfach mal langsam aufhebeln. Je nach Mechanik sind die nur aufgesetzt. Bei Pech hat's da Metallhebeln, die man dann wieder einsetzen muss.

Andererseits kostet die Tastatur auch nur 30 Euro. Da kann man schon mal ausprobieren.

Also ein wenig Gewalt gehört dazu. Ich wollte meine Tastatur auch mal reinigen und musste letztendlich die tasten mit einer Büroklammer und einem Nagel herausheben. Kaputt is dabei nichts gegangen auch wenn es sich so angefühlt hat. Man kann die tasten auch wieder einfach rein drücken.

Ich habe auch eine Sharkoon Tastatur (KP welche)  und da man die Tasten  W A S D gegen gummierte austauschen kann, war bei mir ein kleiner "Hebel" dabei. Damit kann ich alle Tasten entfernen und wieder reinklicken.

Schau doch mal beim Zubehör, evtl. hast du ihn nur übersehen?

nö... hir gibt es null hebel

0

Die sind im Regelfall eingerastet. Man muss sie vorsichtig, aber schon auch mit etwas Druck, abziehen.

Mit ein wenig schiss, erst die "nutzloseste" Taste gesucht... Na ja, jetzt muss ich die Taste suchen, da sie mit mindestens 1 km/h an meinem Gesicht abgeprallt ist :D aber kaputt scheint nichts zu sein.

0

Was möchtest Du wissen?