Taschenwärmer wird nicht mehr hart?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hole dir lieber einen neuen.
Handwärmer halten eben auch nicht ewig ;)
Die verschleißen recht schnell, und auch die Wärmeleistung nimmt rasch ab.
Für den Winter solltest du dir einen neuen zulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liaya
26.10.2016, 17:46

Hätte ich auch vor gehabt, trotzdem interessiert mich das schon den halben Tag. Aber danke. :)

0

Die Antwort kommt bestimmt etwas spät, aber falls es dich immer noch nicht interessiert:

Das hat alles mit einfachem Chemiewissen zu tun: das Plättchen ist ein Katalysator, der die Reaktionszeit in dem Wärmer senkt. Das heißt, wenn du das Plättchen knickst, kristallisiert der Handwärmer rasch und wird iegendwann hart. Ich vermute jetzt einfach mal, dass das Plättchen dieser Reaktion (deinem Handwärmer) nicht mehr genügend "Startenergie" gibt, sodass der Wärmer, noch bevor er hart wird (und erkaltet, an dem Zeitpunkt ist die Reaktion normalerweise vollständig vorbei), erkaltet und somit eine unvollständige Reaktion vorliegt, die aber nicht mehr weitergeht, da die benötigte Energie fehlt.

Hoffe, es war verständlich, denn normalerweise nimmt man den Katalysator in jedem Chemieunterricht durch. :)

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?