Taschenuhr womöglich 3.Reich

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sorry, aber da brauchst du dir gar keine Hoffnungen machen.

LJ Quartz ist erst seit wenigen Jahren auf dem Markt und kommt irgendwo aus Asien. China? Thailand? Vietnam? Es steht nicht drauf oder drin, auch nicht auf den Verpackungen.

Neu und in einer Auktion werden für Uhren dieser Marke 1-3€ erzielt - das sollte genug Aussagekraft über die Tauglichkeit dieser Dinger als Zeitanzeiger haben.

Die ersten Quartzuhren in Serienproduktion gab es in den 1960ern. In den 30-40ern war das Prinzip nicht unbekannt, aber damit spielten nur Forschungs- und Entwicklungsabteilungen rum und das ganz und gar nicht in einem Format, das in eine Tasche gepasst hätte.

Mach es mal auf, du wirst darin ein billiges, in Plastik gefasstes Werk finden, dessen Batterie leer, wenn nicht ausgelaufen ist. Dann nimm einen Hammer, hau drauf und wirf es in die Tonne. Deinem Verwandten wurden leider 5-10€ auf einem Flohmarkt für Müll aus der Tasche gezogen. Für das Ding lohnt sich nicht mal eine neue Batterie.

Legaler Verkauf oder Weitergabe ist auf Grund des Gehäuses auch nicht möglich.

FreundHase 31.08.2014, 21:18

Liebe(r) Fraganti, das mit der Wertangabe und Qualität kann doch gar nicht stimmen. Es ist eine silberne Uhr. Hast du das denn überlesen?

0

Du trägst das Teil ja nicht als politische Meinungsbekundung sondern es ist ein Sammlerstück. Es wäre natürlich die Frage, ob sich das Bild entfernen lässt.

Eine Quarzuhr aus dieser Zeit wäre meines Erachtens übrigens eine große Seltenheit. Wenn es denn eine ist, oder heißt sie nur so?

FreundHase 31.08.2014, 20:49
Eine Quarzuhr aus dieser Zeit

Denk mal lieber ein bisschen nach. Quarzuhren im Dritten Reich.....

1
PeterSchu 31.08.2014, 20:52
@FreundHase

Du könntest dich ja etwas genauer ausdrücken. Zumindest wurden in den 30er Jahren schon tragbare Quarzuhren entwickelt. Ich denke aber nicht, dass sie allgemein im Gebrauch waren. Wenn du mehr dazu zu sagen hast, dann tu das doch bitte.

0
Rolf42 31.08.2014, 20:54
@FreundHase

Nicht völlig abwegig:

1932 stellen die Physiker Adolf Scheibe und Udo Adelsberger an der „Physikalisch-Technischen Reichsanstalt zu Berlin“ die erste Quarzuhr in Deutschland her und finden mit ihrer Hilfe heraus, dass sich die Erde ungleichmäßig dreht

http://de.wikipedia.org/wiki/Quarzuhr#Meilensteine

1
FreundHase 31.08.2014, 21:14
@Rolf42

Ja, und diese ersten Quarzuhren hatten Schrankformat. Selbst die erste "tragbare" Quarzuhr brachte noch fast 40 Kilo auf die Waage.

1
Fraganti 31.08.2014, 21:25

Scroll dort auf der Seite ein Stück runter, zu dem Kerl auf dem schwarzweiß-Foto. Das ganze Zeug im Hintergrund ist Teil einer Quarzuhr von 1938.

http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/1146369

Ziemlich logisch, warum sich das niemand in die Tasche stecken oder ans Handgelenk binden konnte. Nicht mal in einen Jutesack zum Transport auf dem Rücken hätte es gepasst.

Die erste Tragbare Quarzuhr der Welt kam von Rhode und Schwarz, auch 1938... 1 Mann konnte sie zeitweise mit beiden Armen tragen, aber nicht den ganzen Tag. Es war ein sperriger, kantiger, 4 eckiger Metallkasten, Gewicht über 20KG.

Die erste Quarzuhr auf dem Markt, die für Endverbraucher gedacht war, war erst die Seiko Astron in 1969.

1

Na ja, der Besitz ist nicht verboten, aber du bist dir bewußt zu wem das Zitat gehört?

3.Reich

Ja klar, und vor allen Dingen Quartz.

die Uhr funktioniert nicht

Kein Wunder, die Knopfzelle ist ja mindestens 70 Jahre alt.

vielleicht die v-männer aus der szene ;-)

Was möchtest Du wissen?