Taschenrechner im Internet mit dem man größere Zahlen ausrechnen kann?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dafür eignet sich wolframalpha.com hervorragend.

Es gibt keine Stellenbegrenzung. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi

es gibt bei pcs immer eine stellenbegrenzung. sonst müsste der ja bei periodischen zahlen unendlich lang rechnen ;)

1
@OIivix

WolframAlpha erkennt, wenn eine Zahl periodisch ist und stellt diese richtig mit dem Periodenstrich dar.

Bei irrationalen Zahlen wird die Zahl auf 100 Nachkommastellen angezeigt, auf Knopfdruck werden weitere Nachkommastellen berechnet.

Insofern gibt es prinzipiell keine Stellenbegrenzung. ^^

LG Willibergi

1
@Willibergi

Man kann auch angeben, wie viele Stellen man gerne hätte.

Bei Mathematica 3 ging das mit N[Ausdruck, Optionen], ähnlich müsste das bei wolframalpha immer noch gehen.

Man kann aber auch anhängen

to n decimals

wo n die Anzahl der Nachkommastellen ist. Ähnlich müsste auch die Anzahl der geltenden Ziffern angebbar sein.

(Man kommt aber irgendwann an die Zeitbegrenzung; längere Rechenzeiten kriegt man nur gegen Bezahlung.)

1

Benutze den kostenlosen Langzahlinterpreter Aribas von Otto Forster, er ist zwar für algorithmische Zahlentheorie geschrieben, geht aber mit beliebig großen Zahlen um.

Benutz doch den Windows Taschenrechner.

Das war aber jetzt ein Witz, oder? 

LG Willibergi

0
@Willibergi

Sieht es so aus als ob ich Witze mache ? Ein Windows Taschenrechner kann bis zu zehn Quadrillionen,was für normale Menschen schon eine große Zahl ist und ab einer gewissen Grenze was meistens eine Trilliarde ist wird mit der Potenzschreibweise gemacht (so hat man uns das beigebracht).

0

Was möchtest Du wissen?