6 Antworten

Das ist kein Rechen, sondern ein Syntaxfehler.

Wäre die Syntax eindeutig, würden beide Rechner das gleiche liefern.

Der eine Taschenrechner hat einfach einprogrammiert, den term 2(1+2) vorzuziehen, er sieht ihn sozusagen als 2a und a ist eine Variable und deshalb fasst der Taschenrechner das zusammen.

der andere hat einfach nur einprogrammiert, wenn nichts steht mal und dann von vorne nach hinten durch.

würde man den Ausdruck ersetzen durch: 6/2*(1+2) statt 6/2(1+2) würde beide das gleiche rausbekommen: 9

Grüße, AlexXx

codgamer1993 26.02.2012, 14:15

danke, hast Recht, ich habs jetzt verstanden, bekommst morgen den Stern ;-)

0

9 dürfte richtig sein.

Meine Begründung:

6 : 2 * ( 1 +2 ) = 6 : 2 * 3

Hier ist man an der Stelle angelangt, wo beide Rechenoperationen "Punkte" sind. Somit muss man von links nach rechts rechnen: 3 * 3 = 9.

Juuliaa 26.02.2012, 14:09

Da fällt mir noch was ein:

6 : 2 * 3 -> Hier könnte man von links nach rechts (wie oben) rechnen, aber genauso gut so vorgehen: Multiplikation vor Division, somit wäre hier das Ergebnis 1.

Jetzt kommt es darauf an, welche Regel "stärker" ist: Mal vor Division oder von links nach rechts.

0

9 is richtig. 6 / 2 = 3 und dann erst die Klammer ausrechnen, sind 3 und da vor der Klammer kein Zeichensteht, steht da Mal und dann sinds 3 * 3 = 9

codgamer1993 26.02.2012, 14:03

ja aber Klammer rechnet man vor der Multiplikation

0

Der andere Rechner rechnet einfach zuerst 6:2 und dann die Klammer, was aber falsch ist. Die 2 ist in dem Fall quasi ausgeklammert, d.h. 1 ist richtig.

codgamer1993 26.02.2012, 14:02

jo würde auch 1 sagen, aber die Meinungen gehen anscheinend schwer auseinander...

0
codgamer1993 26.02.2012, 14:02

jo würde auch 1 sagen, aber die Meinungen gehen anscheinend schwer auseinander...

0
Easy1337 26.02.2012, 14:03
@codgamer1993

Dat is nun die Frage, zeig das doch mal deinem Mathelehrer (sofern du auf der Schule bist^^), aber ich geh immer noch von 1 aus.

0

der rechte hat erst 3 * (1+2)=6 und dann 6:6=1 gerechnet.
der linke: erst 6:2= 3 und dann 3 * (1+2)=9

iwie haben also beide recht

Ich glaub ich habs jetzt verstanden,

der eine Tascherechner rechnet das einfach wie ein Bruch , also

6

-

2(1+2)

= 6/6 = 1

der andere dividiert anscheinend nur durch die 2 , also so

6

-- * (1+2) = 3 *3 = 9

2

denkt ihr das stimmt so ? ist es letzendlich nur eine Frage der Eingabe ?

Was möchtest Du wissen?