Taschenmesser mit schwarzerklinge

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Handfläche hat nichts damit zu tun. Es gibt da den §42a WaffG. Demnach darf bei feststehenden Messern die Klinge nicht länger als 12cm sein. Weiterhin ist das führen von Messern mit einhändig feststellbarer Klinge verboten. Da ist die Klingenlänge egal. Es gibt davon ausnahmen. Nämlich dann, wenn du das Messer aus beruflichen Gründen, bzw. für die Ausübung einer Sportart bei dir trägst. Weiterhin ist es erlaub, wenn das tragen des Messers einen allgemein anerkannten Zweck dient. Was dahinter steckt kann dir keiner sagen, da das im Gesetz nicht richtig definiert ist. Sollte das Taschenmesser, dass du dir kaufen (lassen) möchtest unter diesen Paragraphen fallen, und du wirst damit von der Polizei gefilzt, dann ist das eine Ordnungswidrigkeit. Keine Straftat. Das heißt, dass du eine Geldstrafe bekommen wirst. Weiterhin ist das Messer dann weg.

seit wann ist es verboten ein taschenmesser zu haben? vor 5 jahren haben wir in der schule geschnitzt. da hatte jeder ein taschenmesser und es war auf jedenfall nicht verboten

Also als ich Kind war, hatte jeder so Pfadfinder-like ein Schweizer Taschenmesser.......

Was möchtest Du wissen?