Gibt es einen Paragrafen wenn der Lehrer unerlaubt eine Taschenkontrolle durchführt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das darf nur die Polizei, und selbst die hat da noch einiges an Regeln zu beachten:

Die Polizei darf nach dem Rechtssaatsprinzip des Artikel 20 Grundgesetz (Gesetzesvorbehalt) nur das, wozu sie gesetzlich ermächtigt ist. Die Durchsuchung von Personen ist gesetzlich geregelt und richtet sich nach den Polizeigesetzen der Bundesländer. Hier exemplarisch die nordrhein-westfälische Regelung aus § 39 PolG:

§ 39 Durchsuchung von Personen

(1) Die Polizei kann außer in den Fällen des § 12 Abs. 2 Satz 4 eine Person durchsuchen, wenn 1. sie nach diesem Gesetz oder anderen Rechtsvorschriften festgehalten werden kann, 2. Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie Sachen mit sich führt, die sichergestellt werden dürfen, 3. sie sich erkennbar in einem die freie Willensbestimmung ausschließenden Zustand oder sonst in hilfloser Lage befindet, 4. sie sich an einem der in § 12 Abs. 1 Nr. 2 genannten Orte aufhält, 5. sie sich in einem Objekt im Sinne des § 12 Abs. 1 Nr. 3 oder in dessen unmittelbarer Nähe aufhält und Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass in oder an Objekten dieser Art Straftaten begangen werden sollen, durch die Personen oder diese Objekte gefährdet sind.

(2) Die Polizei kann eine Person, deren Identität nach diesem Gesetz oder anderen Rechtsvorschriften festgestellt werden soll, nach Waffen, anderen gefährlichen Werkzeugen und Explosivmitteln durchsuchen, wenn das nach den Umständen zum Schutz des Polizeivollzugsbeamten oder eines Dritten gegen eine Gefahr für Leib oder Leben erforderlich ist. Dasselbe gilt, wenn eine Person nach anderen Rechtsvorschriften vorgeführt oder zur Durchführung einer Maßnahme an einen anderen Ort gebracht werden soll.

(3) Personen dürfen nur von Personen gleichen Geschlechts oder Ärzten durchsucht werden; das gilt nicht, wenn die sofortige Durchsuchung zum Schutz gegen eine Gefahr für Leib oder Leben erforderlich ist.

Ein Verkäufer darf das nicht, der muß die Polizei rufen.

Ein Lehrer hat einen Erziehungsauftrag. Der MUSS sogar bei Verdacht Deine Tasche durchsuchen, der kommt sonst seiner Erziehungs- und Aufsichtspflicht nicht nach.

Ein Lehrer hat einen Erziehungsauftrag. Der MUSS sogar bei Verdacht Deine Tasche durchsuchen, der kommt sonst seiner Erziehungs- und Aufsichtspflicht nicht nach.

Das ist totaler Unsinn!

0

Du kannst die Kontrolle verweigern und auf die Polizei warten. Das wäre allerdings eine Eskalation, dir (oder bei mehreren den Schuldigen) letztlich schlimmer treffen könnte als die Kontrolle durch den Lehrer.

Einfach weggehen ist nicht zulässig. Wenn du nichts zu verbergen hast, kannst du dich durch eine freiwillige Kontrolle entlasten.

Ist es illegal, in der Öffentlichkeit sein bestes Stück zu zeigen?

Wollte das nur mal wissen, ob es hier in DE illegal ist und wenn ja, bitte mit Absatz. Ist nur gerade ein Trend in den Usa, welches sich ,,flashing,, (googelt es wenn ihr wissen wollt was es ist) nennt. Also, bitte auch noch mit dem Paragraphen wenns möglich wäre :). Danke schonmal.

...zur Frage

Darf im Kino Taschenkontrolle gemacht werden?

Darf im Kino Taschenkontrolle gemacht werden

...zur Frage

Darf ein Arzt eine Untersuchung durchführt die vom (minderjährigen) Patienten untersagt wird?

Hallo!

Es geht um einen Vorfall der schon einige Jahre her ist aber auch wenn er lächerlich erscheint mein Leben langfristig negativ beeinflusst hat, ich bin mir immer noch nicht sicher ob der Arzt das Recht dazu hatte.

Und zwar war das bei meiner ersten Gynäkologischen Untersuchung (da war ich 14). Der Arzt hat mir den Ablauf erklärt und ich habe ihm klar gesagt das ich keine Anale Untersuchung will. Das habe ich beim Beginn der Untersuchung auch wiederholt. Den Grund dafür habe ich nicht gesagt, es war keine kindliche Angst sondern aufgrund schwerwiegender Dinge die ich nicht unbedingt ausführen will. Der Arzt hat die Untersuchung trotzdem ohne mein Einverständnis durchgeführt. Dafür durfte ich dann auch noch 20€ extra zahlen.

Ich frage mich, dürfen Ärzte so etwas? Hätte ich gegen ihn vorgehen können? Auch wenns blöd klingt, mich lässt das einfach nicht los. Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Bedrohung durch Schülerin?

Hallo, ich bin Lehrerin eines Gymnasiums und ich möchte euch um Rat bitten.

Kürzlich traf ich eine ehemalige Schülerin meiner Schule wieder. Dieses Treffen verlief allerdings nicht unbedingt positiv.

Schon zu Schulzeiten galt sie unter allen Kollegen als verhaltensauffällig. Ihre Noten waren regelmäßig in allen Fächern mieserabel und sie zeigte weder Talente noch Begeisterung. So musste sie sogar eine Klasse wiederholen. Da ich auch Beratungslehrerin bin, legte ich ihr nahe, an eine Hauptschule zu wechseln, da sie die Anforderungen eines Gymnasiums rein gar nicht erfülle und sie nie intelligent genug wirkte. Auch charakterlich fiel sie stets negativ auf. Im Unterricht guckte sie lieber geistesabwesend aus dem Fenster, erledigte nie ihre Hausaufgaben und häufig wirkte es als nehme sie Drogen, was auch völlig ins Bild passen würde. Man sah ihr ihre Herkunft aus der Unterschicht an: Zum einen durch ihr asoziales Verhalten, zum anderen durch ihr Erscheinungsbild. In der Oberstufe unterrichtete ich sie nicht mehr. Allerdings blieb sie auch dann das Thema einer jeden Konferenz. So hörte ich regelmäßig, dass sie in jeder Arbeit spicke. Meine Kollegen erbarmten sich aber und ließen sie dennoch, wenn auch mit mäßigen Noten, bestehen.

Als ich sie traf, warf sie mir (und meinen Kollegen) vor, wir hätten uns immer über sie und ihre Herkunft (auch vor der gesamten Klasse) lustig gemacht, sie diffamiert und sie ungerecht behandelt bzw. benotet. An unsere Schule sei sie nach der Grundschule mit einer 1,0 gewechselt und anschließend bekam sie nur noch 4er und 5er. Ich erfuhr auch, dass sie jetzt angeblich Mensa-Mitglied sei, Medizin studiere und ein Stipendium erhalten habe. Das Gespräch endete mit ihren Worten, man sehe sich immer zweimal im Leben. Während unserer Unterhaltung wirkte sie sehr arrogant und bedrohlich, was mich sehr verwunderte, da ich sie eher ängstlich und nicht gerade selbstbewusst in Erinnerung habe.

Ich bin mir unsicher, wie ich mich nun verhalten soll. Sollte ich das als eine Bedrohung ansehen und in der Schule melden oder gar die Polizei benachrichtigen? Man hört schließlich häufig von Anschlägen. Andererseits mache ich mir natürlich auch Sorgen, ob das nicht lächerlich wirke. Gerne würde ich dafür sorgen, dass man ihr das Abitur aberkennt (aufgrund ihres Betrugs), aber ich glaube, das würde eine Eskalation verursachen.

...zur Frage

Verdachtsunabhängige Taschenkontrolle (Rechtslage)

Darf die Polizei bei einer verdachtsunabhängigen Taschenkontrolle ohne einen begründeten Verdacht Einsicht in meine Geldbörse nehmen ? Weiß zufällig jemand wie die Rechtlage in Österreich bei dieser Sitation aussieht ?

...zur Frage

Warum dürfen in Deutschland soviele Flüchtige bleiben?

Ich bin selbst Deutsche mit Ausländischen Wurzeln, ich bin hir geboren und aufgewachsen, meine Eltern kamen von Nigeria nach Deutschland vor üngefähr 30 Jahren nicht als Flüchtlinge. Die Sache ist warum Deutschland soviele Flüchtige reinlässt ...ist das die Politik oder sind es wir Bürger ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?