Taschengeld unter Geschwister?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da hat er recht. Er ist 16, seine Schwester 13. DAs ist in dem Alter ein Riesenunterschied. Beide Kinder sollen gleich geliebt werden, aber unterschiedlich gemäß ihres Reifestandes behandelt werden.

Ein 16j. darf z.B. in die Disco gehen, eine Freundin und Sex haben, andere Filme sehen. etc.. als eine 13 jährige. Und da gehört das Taschengeld auch dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schon, dass man etwas mehr taschengeld braucht, wenn man älter wird (Natürlich bis zu dem Punkt, wenn er es sich dann selbst verdienen kann)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist das unfair. Das Taschengeld sollte an das Alter angepasst werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist das unfair! Mit 13 sollte es ungefähr 25 Euro geben mit 16 Ca 40

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiaSidewinder
26.12.2015, 16:08

Mit konkreten Zahlen wäre ich vorsichtig, du weißt ja nicht was die Kinder sonst noch so bezahlt bekommen oder sich selbst kaufen müssen...

0

Nein, finde ich nicht unfair.. 

Erklär ihn das einfach, dass früher alles anders war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde da schon differenzieren. Ich weiss nicht wieviel Taschengeld du gibst, aber ein Unterschied von 3-5 Euro sollte schon sein, angetracht des Alters

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?