Taschengeld +Klamottengeld?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde als Elternteil auch sehr darauf achten, dass meine Kinder nicht zu trendhörigen "fashion victims" werden, die sich einbilden, immer das Neuste vom Neusten zu brauchen, nur weil es gerade cool, angesagt, chic und trendy ist.

Sei glücklich mit dem, was du hast - viele Menschen haben sehr viel weniger.

30 Euro sind eine ziemlich großzügige Summe für dieses Alter.

Solltest du mal tatsächlich einmal irgendwelche Dinge außerplanmäßig brauchen - dann werden die Eltern dafür sicher noch Geld ausgeben.

Willst du dir etwas Ungewöhnliches leisten, musst du eben sparen. :-)

Anziehsachen sind etwas was man zum Leben braucht.Sind ein Grundbedürfniss für den Menschen, also bei mir war das so, dass ich neben dem Taschengeld, immer dann noch Geld bekommen habe wenn ich was zum Anziehen gebraucht habe.Auch dann habe ich noch Geld bekommen wenn ich mal was trinken gegangen bin oder ins Kino.Ist besser so, so können deine Eltern besser verhindern, dass du alles auf einmal ausgibst und du lernst den Umgang mit Geld besser kennen!

Theoretisch könntest du dein Tashengeld ja für shoppingausflüge sparen.. weil allzusehr braucht man 30 euro so sonst auch nicht, da bleibt am ende des monats was übrig :) und ich glaube das kommt auch net so gut wenn du sagst dass du "klamottengeld" willst :o
sag am besten dass du gelds fürs mittag essen brauchst in der schule :D dann hast du locker 10-20 euro meh :p najaa ODER du trägst zeitungen aus oder sonsigenjobs. also für zeitungen austragen hab ich imer an die 120 euro bkommen und damit kann man schon gut shoppen du :D

Liebe Grüße ♥

30 euro sind schon viel ! deine Eltern werden dir schon Kleidung kaufen wenn du sie brauchst und wenn nicht kann man sich auch von 30 euro zur not Klamotten kaufe

ich glaube wenn deine Eltern dir die klamotten kaufen hast du mehr davon

Du bist 13, sei froh, dass du 30 € im Monat bekommst. Wenn du unbedingt Kleidung brauchst, werden dir deine Eltern schon was kaufen.

Hallo,

30 € Taschengeld sind viel zu viel für dich. Die Hälfte genügt, dann soll dir deine Mutter lieber mal zwischendurch 'ne Hose und einen Pulli kaufen, wenn es nötig ist.

Sollst Du dann auch Schuhe davon kaufen? Ohne Schuhe sollten Dir 20,-- im Monat genügen. Wenn Du mehr brauchst, kaufst Du zu viel.

Was würdet ihr sagen, was ich noch an Klamottengeld kruegen könnte?

NICHTS! 30 Euro sind mit 13 AUSREICHEND! Du musst nicht jeden Monat neue Klamotten kaufen!

Wer kauft denn jeden Monat neue Kleidung ? Wieso brauchst du denn so viel? Reichen dir deine 100 Kleidungsstücke nicht?

0

Doch?

0
@farid12

AdiosBiatcho.... Man muss nicht jeden Monat neue Klamotten! Unnötig! Lerne mit deinem Geld umzugehen! Wenn du unbedingt was kaufen MUSST dann geh arbeiten! Rasen mähen, Zeitungen austragen etc!

1

30€ sind doch Sau viel! Nicht mal ich hab so viel bekommen? Du bist doch 13 ! So viel Klamotten gibt es gar nicht. Oder weißt du nicht das man schmutzige Klamotten in die Wäsche tut und nicht in den Mülleimer? Ich würd mein Geld an deiner stelle sparen und wenn du unbedingt dann irgendeine Super hässliche Marke wie hollister kaufen willst dann kannst du dein gespartes Geld nehmen. Also 30€ werden doch auf jeden fall reichen. Und verhungern wirst du schon nicht denn deine Eltern machen dir ja wohl essen.

Was möchtest Du wissen?