Taschengeld für 15 jährigen monatlich?

8 Antworten

Hallo:)

Hier eine Tabelle:

http://www.t-online.de/eltern/erziehung/id_16514274/taschengeld-2015-so-viel-taschengeld-ist-angemessen.html

Hier nochmal:

____________________________________________________________

Unter 6 Jahren:                                              0,50 € pro Woche

Alter von 6-7                                                  1,50 - 2,00 € pro Woche

Alter von 8-9                                                  2,00 - 3,00 € pro Woche

Alter von 10-11                                              13,00 - 16,00 € pro Monat

Alter von 12-13                                              20,00 - 22,50 € pro Monat

Alter von 14-15                                              25,00 - 30,00 € pro Monat

Alter von 16-17                                              37,50 - 45,00 € pro Monat

Alter von 18                                                   60,00 - 75,00 € pro Monat

____________________________________________________________

Muss aber nicht sein, wird nur empfohlen^-^

Hoffe ich konnte helfen! :)


mit 16-18 kann man ja auch schon nebenbei selbst verdienen ;)

0

Die  Frage  ist  nicht  richtig  gestellt.  Sie  müsste  richtiger  lauten  "  Wieviel   KÖNNTE  er  bekommen" : Einfache  Antwort:   Soviel   wieviel  die  Eltern  für  richtig  halten.  ....  Eltern  sorgen für  das  Kind ---  es  hat  Kleidung  ,  Essen  .   Und  wenn  manche Eltern als  Geringverdiener  kein Taschengeld geben können,   sollten   Herr  Sohnemann  und  Frau  Tochter  das   einfach  so  einsehen. Es  gibt  zwar  ne  Tabelle ---  aber  ....  an  die hat  keine  Rechtsgrundlage . Das  Kind  soll  froh  sein   wenn  es  überhaupt  n  paar  Cent  bekommt.  Meine   Meinung  ....

Das kommt darauf an was für finanzielle Möglichkeiten die Eltern haben und was der 15jährige davon kaufen muss.

Die Jugendämter empfehlen 25-30 Euro im Monat

Das  Jugendamt  jat  sich  da  komplett  rauszuhalten. Die  Empfehlung ist  NULL  und  NICHTIG 

0
@beast

Ich finde diese Empfehlungen durchaus angebracht. Zuviel Taschengeld ist genauso "schädlich" wie zu wenig.

1

Was möchtest Du wissen?