Taschendurchsuchung bei Thomas Phillips

2 Antworten

Hallo

keine Verkäuferin oder Kassiererin hat das Recht deine Taschen zu kontrollieren!

auch wenn dort Schilder hängen die das bestätigen

sollte der Verdacht des Diebstahls gegeben sein muss die Verkäuferin, oder der Leiter des Marktes, die Polizei rufen!

aber du hast dich schon ein wenig d... verhalten, warum hast du die Taschen nicht in den angebotenen Spind verstaut?

OK!

Meien andere Frage in der ich den Namen nicht annnte wurde gelöscht!

Ich werde jetzt auch aml meienn Acc löschen

0

Die Verkäuferin ist im Recht, lass demnächst deinen anderen Einkauf draussen. Sie ist sogar verpflichtet die Taschen zu kontrollieren; ist doch nur wegen dem Vorbeugen von Diebstahl.

Ok! Ich kann sie aber schlecht wenn ich hin gelaufen bin draußen stehen lassen Selbst dann wäre es schön gewesen wenn sie das erwas freundlicher gehandhabt hätte denn ich bin erst 11 und wenn da mal ein Kind hingerät dem das mehr ausmacht finde ich das nicht so gut..

0
@peterobm

Stimmt! Doch dass die anderen Leute auch Taschen dabei hatten( das ist natürlich keine entschuldigung!) hat sie nicht gejuckt!

0

und die haben auch solche Diebstahlschranken die so piepen Oder sind die nur deko?

0

Die Verkäuferin ist im Recht

1

Wie kann ich mich aufraffen meine Wohnung sauber zu machen und aufzuräumen?

Ich habe seit einigen Jahren Depressionen , nehm Medikamente , mache Therapien usw. Das volle Programm.Mir fällt es sehr schwer mich aufzuraffen , meine Wohnung aufzuräumen Manchmal ist es mir auch schon egal wie es aussieht , aber die Peinlichkeit siegt doch . Manchmal wasche ich erst ab wenn kein sauberes Geschirr mehr im Schrank ist , trockene Wäsche wird einfach irgendwo hingeschmissen, die Fußböden müssten gesaugt und gewischt werden. und viele andere Dinge . Hatte auch schon einen Plan , der hat aber nichts gebracht . wenn ich zB montags die Küche aufgeeräumt habe und dienstags das Wohnzimmer ..sah am Mittwoch die Küche schon wieder genauso aus wie am Montag . So ergeht es mir bei allem . Falls sich Besuch ankündigt , putze ich alles durch , aber Tage später ist da auch nichts mehr von zusehen und ich bin völlig platt.Was kann ich machen um endlich Ordnung in mein Leben zu bekommen und das auch so beizubehalten ? :(

...zur Frage

Zählt Kassenvorbereitung und Kassenabschluß zur Arbeitszeit?

Ich arbeite im Einzelhandel . Ladenöffnungszeiten sind von 9.30-18.30 . Es wird in 2 Schichten gearbeitet . Morgens müßen wir mindestens 30 Minuten vor Öffnung da sein und die Kasse hoch fahren damit sie um 9.30 bereit ist . Ebenfalls wird erwartet das wir uns dann umziehen und aktuelle Kleidung aus dem Laden tragen . Dazu kommen noch Sachen wie staubsaugen , Müll raus bringen etc . Abends nach Ladenschluß wenn der denn dann mal pünktlich ist kommt Die Kassenabrechnung , und aufräumen was wieder mindestens eine halbe Stunde dauert . An einen Tarifvertrag wird sich dort nicht gehalten . Wir füllen Sundenzettel aus und dürfen nur die Stunden zwischen 9.30 und 18.30 dort eintragen und bekommen nur diese bezahlt . Wie sieht der Gesetzgeber das ? Ist das erlaubt ? Mein Vertrag läuft aus und ich würde gern die nicht bezahlte Zeit nach fordern

...zur Frage

Wie verhalte ich mich an der Kasse richtig?

Ich lebe ja noch nicht so wahnsinnig lange in Deutschland und leider habe ich mich auch noch nicht wirklich an die deutsche Effizienz gewöhnt, die offensichtlich in allen Lebenslagen zelebriert werden muss. Das gilt auch (und wie ich finde: vor allem) an der Kasse im Supermarkt oder Discounter.

Da wo ich herkomme funktioniert das so: Man geht zur Kasse, legt die Waren auf das Band, legt hinter seine Waren einen Warentrenner. Da die Leute meist mehr kaufen, muss man wenn man seine Sachen auf's Band gelegt hat, meist noch ca. 1-2 Minuten warten, bis man dran ist, geht dann nach vorne, holt meist eine der vom Supermarkt zur Verfügung gestellten wiederverwendbaren Tüten heraus, die man von zuhause mitgebracht hat und packt ein. Da die Kassierer meist langsamer sind, hat man recht viel Zeit alles einzupacken, sodass man ungefähr fertig ist mit Einpacken, wenn der Kassierer/die Kassiererin die Waren alle eingescannt hat und bezahlt dann. Meistens mit Kreditkarte. Im Gegensatz zu Deutschland muss man hier auch nichts unterschreiben. Kein Stress und alle sind zufrieden.

Die Lage in Deutschland: Chaos pur! Man geht zur Kasse und kaum hat man seine Waren auf's Band gelegt, ist man auch schon dran. Dann rennt man schnell nach vorne, während dort noch Leute im Weg stehen, die ihre Sachen einpacken oder heruntergefallene Waren vom Boden aufheben. Während in meiner Heimat Rucksäcke in Supermärkten verboten sind, sind hier fast ausschließlich Leute mit Rucksäcken unterwegs. Ich habe mich dementsprechend angepasst. Unvorstellbar, dass man so mehr als 10 Artikel kauft, daher muss ich alle 2-3 Tage einkaufen gehen. Artikel werden in einem Wahnsinnstempo gescannt. Man kann kaum zwei Sachen einpacken, da ist ist die Kassiererin schon fertig und verlangt das Geld. Zeit zum Einpacken bleibt danach nicht, da die Kassiererin bereits weitere Waren in die ohnehin viel zu kleine Einpackfläche drückt, die meist nicht größer als 50x50 Zentimeter ist und ringsum Dinge herunterfallen. Die ganze Zeit hört man Gestöhne und Räuspern von Einkaufsveteranen, denen es immer noch nicht schnell genug geht. Für mich ist das die absolute Hölle! Ich habe mir überlegt, ob ich mir meine Lebensmittel einfach online bestellen soll, da mich dieser Druck 3-mal die Woche mittlerweile psychisch fertig macht. Aber vielleicht sind ja hier fachkundige Biodeutsche unterwegs, die mir erklären können, wie ich mich an der Supermarktkasse richtig zu verhalten habe. Würde mich auf eine ernstgemeinte Antwort freuen.

...zur Frage

Was tun wenn man(n) verfolgt. wird?

Hallo heute war ich in der Stadt. So ungefähr um 19:20 Uhr habe ich kurz zur Seite geguckt und hab gesehen wie ein Mann mich angeguckt hat und mit dem Kopf zur Seite gezeigt hat. So,dann habe ich mich umgedreht und bin weiter gelaufen (die Stadt war voll). Der Mann ist in Richtung Haltestelle gegangen wo ich normalerweise mit der Bahn nachhause fahre. Doch ich bin einfach gerade aus weitergelaufen und der Mann war wieder hinter mir. Danach bin ich zu Rossmann gegangen ich dachte dann geht er weg. Er war da auch nicht zu sehen. Doch auf einmal tauchte der Mann schon wieder auf und zwar stand er direkt vor mir ich hab so getan als ob ich ihn nicht gesehen hab und bin weiter gegangen dann hat er was genommen und ist an die Kasse gegangen. Er hat sich immer wieder umgedreht und mich angeguckt dann ist er rausgegangen nach paar Minuten bin ich ebenfalls rausgegangen und hab mich umgeguckt. Der Mann war nirgends wo zu sehen. Dann bin ich in die Bahn gestiegen und bin nach Hause gefahren.

So jetzt sitze ich hier und frage mich ob ich das meinen Eltern erzählen soll.

Was soll ich in solchen Situationen tun. Ich habe Angst weil in letzter Zeit viele schlimme Sachen in meiner Umgebung passieren.

...zur Frage

Motorradhelm in Geschäften abnehmen; Pflicht?

Prinzipiell nehme ich wenn ich an der Tankstelle bin oder mir ein paar Produkte in einem Lebensmittelhandel kaufen will den Helm vor dem betreten ab. Allerdings ist das wenn man man häufiger Sachen zu kaufen hat nervig wegen Kopfhörern usw., deshalb tendiere ich schon langsam dazu den Helm erst gar nicht abzunehmen und nur das Visier zu öffnen. Ist das abnehmen des Helmes in Österreich/Deutschland gesetzlich geregelt und kann man wenn sich jemand dadurch gestört fühlt und die Polizei ruft zur Kasse gebeten werden? Nehmt ihr jedes mal den Helm ab wenn ihr z.B.: an der Tankstelle seid oder nur für einige Minuten in einem Billa etc seid ab? Habt ihr auch schon negative Erfahrungen gemacht und wenn ja wie haben diese ausgeschaut?

LG:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?