Taschen und Tüten auf der Comiket?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Viele Leute, die ihre Dojinshi verkaufen, bieten auch solche selbstdesignen Tüten an. Die stehen oft gut sichtbar nehmen den Probeheften.

Oft bekommt man so eine Tüte kostenlos, wenn man mehr als ein Heft kauft, wenn man zum offiziellen Preis noch etwas oben drauf legt, oder einfach nur, weil man dem Verkäufer sympathisch ist (hübsche Mädchen, Ausländer, entfernter Bekannter, etc.).

Aber für 500 bis 1500 Yen kannst du diese Tüten auch direkt kaufen.

Viele Leute geben neben den Tüten noch andere "Bonusmaterialien" dazu, z. B. Poster, Postkarten, Sticker, ultra kurze Schwarzweiß Mangaheftchen mit nur 4 oder 6 Seiten, die regulär eigentilch nicht verkauft werden, etc.

PS: Kleine Anmerkung am Rande ...

Ich habe oft mit Druckereien in Deutschland und auch in Japan zu tun, die explizit für die Comike Aufträge annehmen und auch direkt dahin liefern. Verglichen mit dem Service und der technischen Qualität japanischer Druckereien, befindet sich Deutschland noch in der Steinzeit. Das gilt vor allem für die Preise, und erst Recht für Angebote, die man in Deutschland vergeblich sucht.

Zum Beispiel Sticker mit halbtransparentem und glitzerndem Hologramhintergrund, mit partiellem Weißlack Vordruck, und danach regulärem 4/0 Farbdruck ... das hätte in Deutschland einige hundert Euro nur für einge Bögen gekostet, allein schon wegen dem Hologram-Master. In Japan haben 10 Bögen in B5 Größe inklusive Versandkosten nur ca. 1500 Yen gekostet ... das entspricht ca. 10 Euro.

Aber wie gesagt ... das nur am Rande. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?